Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Was wird gewählt? (Landtagswahl)

Bei der Landtagswahl werden die Abgeordneten des Sächsischen Landtags gewählt. Die Legislaturperiode beträgt fünf Jahre. Zu vorzeitigen Neuwahlen kommt es, wenn sich der Landtag mit einer Zweidrittelmehrheit der Mitglieder auflöst.

Der Sächsische Landtag besteht aus mindestens 120 Abgeordneten. Davon werden 60 Abgeordnete nach Kreiswahlvorschlägen in den Wahlkreisen, die übrigen nach Landeslisten gewählt.

Das Wahlverfahren verbindet die Persönlichkeitswahl mit den Grundsätzen der Verhältniswahl. Die Wählerinnen und Wähler können daher

  • mit einer Direktstimme eine Wahlkreisabgeordnete oder einen Wahlkreisabgeordneten und
  • mit einer Listenstimme die Landesliste einer Partei wählen.

Die Listenstimmen entscheiden darüber, wie viele Sitze die jeweilige Partei im Sächsischen Landtag einnimmt.

Gewählt wird in insgesamt 60 Wahlkreisen.

Mehr zum Thema:

Seitenfunktionen

Metanavigation