Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Schulvorbereitung

Informationen Amt24-Sachsen Redaktion

"Bald bin ich ein Schulkind!"

Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren beschäftigen sich gern mit dem Thema Schule. Sie spielen Schule, spekulieren über den Inhalt von Schultüte und Schulranzen und würden lieber heute als morgen ihr Zuckertütenfest feiern, um endlich in die Schule zu kommen und ein Schulkind zu sein.

Schule lernen im Spiel

Insbesondere im Schulvorbereitungsjahr (letztes Kindergartenjahr) werden Kinder in Sachsen spielerisch und doch zielgerichtet auf den neuen Lernort Schule vorbereitet. In dieser Lernphase arbeiten Kindergarten und Grundschule, Erzieher und Lehrer zusammen.

Das Schulvorbereitungsjahr wird in Verantwortung der Kindertageseinrichtung durchgeführt. Für die Schulvorbereitung im vorletzten und letzten Kindergartenjahr stellt die Staatsregierung zusätzliches Personal zur Verfügung.

Mit der Anmeldung der Kinder an der Grundschule beginnt die Schuleingangsphase. In dieser findet auch die Schulaufnahmeuntersuchung statt.

Sächsischer Bildungsplan als Orientierung

Das Schulvorbereitungsjahr orientiert sich am sächsischen Bildungsplan. Sein Ziel ist es, für jedes Kind nach seinem Entwicklungsstand einen reibungslosen Übergang zur Grundschule sicherzustellen.

Nach der Anmeldung Ihres Kindes an der Grundschule in den Monaten August und September des Jahres vor der Einschulung beginnt im sächsischen Schulvorbereitungsjahr gleichzeitig die Schuleingangsphase.

Verfahren & Dienstleistungen

Seitenfunktionen

Metanavigation