Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

SAB-Förderergänzungsdarlehen Wohneigentum

Allgemeine Informationen

Um Ihre mit Förderkredit unterstützte Baufinanzierung bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank (SAB) zu komplettieren, können Sie ein "Förderergänzungsdarlehen Wohneigentum" beantragen. Höhe und Laufzeit lassen sich individuell vereinbaren.

Konditionen

Art
Annuitätendarlehen

Höhe
individuell vereinbar

Zinssatz / -bindung

  • individuell vereinbar zwischen 3 und 15 Jahren
  • Zinsfestlegung jeweils am Tag der Darlehenszusage durch die SAB

Eigenanteil
mindestens 15 % der Gesamtkosten (je nach Bauvorhaben und persönlichen Voraussetzungen)

Auszahlung
100 %, zur Kaufpreiszahlung oder je nach Baufortschritt

Rückzahlung
gleich hohe, vierteljährliche Raten

Tilgung
ab 2 % pro Jahr (beginnend ein Jahr nach Darlehenszusage, jedoch frühestens nach Vollauszahlung)

Sicherheiten
bankübliche (Grundschuld)

Hinweise
  • Das Darlehen kann nur in Kombination mit anderen Förderprogrammen über die SAB in Anspruch genommen werden.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung.

Ablauf:

Nutzen Sie im ersten Schritt das Beratungsangebot der SAB.

  • Die erforderlichen Formulare und Merkblätter beziehen Sie online hier über Amt24 oder direkt über die SAB.
  • Füllen Sie den Antrag aus und reichen Sie ihn mit den erforderlichen Unterlagen und Nachweisen bei der SAB ein.
  • Nach der Prüfung durch die SAB erhalten schriftlich Bescheid, ob Ihr Darlehen bewilligt ist.

Voraussetzungen:

  • geförderte Wohnungsbaumaßnahme
  • finanzielle Tragbarkeit

Zuständige Dienststelle

Erforderliche Unterlagen

  • Antragsformular
  • Dokumente und Nachweise

Eine detaillierte Auflistung aller erforderlicher Unterlagen finden Sie im Antragsvordruck.

Frist/Dauer

  • Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens

Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Antragseingang bei der SAB. Starten Sie mit Ihrem Vorhaben erst, wenn Ihnen der Zuwendungsbescheid der SAB vorliegt oder deren Zustimmung zum vorzeitigen Beginn.

Weitere Fristen zur Antragstellung und zum Bearbeitung entnehmen Sie dem SAB-Merkblatt zum Förderverfahren.

Kosten

  • Bearbeitungsgebühr: keine
  • Kreditzinsen
  • Bereitstellungszinsen: ab 7. Woche nach Zusage 2 % pro Jahr für noch nicht ausgezahlte Darlehensbeträge

Weitere Kosten können beispielsweise für die Grundbucheintragung und die Gebäudeversicherung entstehen.

Sonstiges

(keine Ortsauswahl erforderlich)

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

Sächsische Staatskanzlei, Redaktion Amt24, mit freundlicher Unterstützung durch die Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)

Zu den Lebenslagen

Formulare

Seitenfunktionen

Metanavigation