Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

01.11.2016

Barbara Henniger - e.o.plauen-Preisträgerin 2017

Bereits zum 8. Mal verleihen die Stadt Plauen und die e.o.plauen-Gesellschaft im Jahr 2017 den e.o.plauen Preis. Eine hochkarätige Jury entscheidet jeweils darüber, welcher Künstlerin oder welchem Künstler die Ehre zuteil wird. Am 9. Januar 2016 entschied sich die Jury dafür,
2017 erstmals eine Frau mit dem e.o.plauen Preis zu ehren:
Barbara Henniger.

Barbara Henniger ist eine der bedeutendsten Karikaturistinnen im deutschsprachigen Raum mit einem großen und vielgestaltigen Gesamtwerk von Karikatur bis Comic und zudem äußerst populär.
Schon zu DDR-Zeiten veröffentlichte sie im Eulenspiegel und erlangte damit Bekanntheit. Damals wie heute hat sie sich in einer Männerdomäne behauptet. Dabei widmet sie sich politischen und gesellschaftlichen Themen ebenso wie insbesondere auch der Rolle der Frau in der Gesellschaft.

Barbara Henninger - e.o.plauen-Preisträgerin 2017

Barbara Henninger - e.o.plauen-Preisträgerin 2017, Foto: Brand-Aktuell

"Ich habe doch gar nichts gemacht", so sei ihre Reaktion gewesen, als sie von der Preisverleihung informiert wurde, wusste die junggebliebene Mittsiebzigerin heute beim Pressetermin zu berichten. Damit sei zwar gemeint, dass sie keine Werke bei diesem Wettbewerb eingereicht habe, dies hätte jedoch ihre Überraschung verdeutlicht. Aber sie freue sich sehr darüber, diesen selten vergebenen (alle 3 Jahre) Preis zu erhalten.
"Mit e.o.plauen bin ich praktisch groß geworden, mit ihm verbindet mich viel. Auch sympathisiere ich mit dem Widerborstigen in seinem Strich.
Ich zeichne ja auch mit Feder und muss so das Papier spüren."

Zur Person Barbara Henniger

  • geboren 1938 in Dresden
  • 1956 - 1958 Architekturstudium an der Technischen Hochschule Dresden
  • 1959 - 1967 Ausbildung und Arbeit als Jounalistin an der
    Dresdner Tageszeitung "Sächsisches Tageblatt"
  • 1967 Umzug nach Strausberg bei Berlin, seither freischaffende Karikaturistin
  • ständige Mitarbeit bei der Satirezeitschrift "Eulenspiegel", die bis heute anhält Beiträge für Zeitschriften und Tageszeitungen, Buchillustrationen, Plakate, Kalender

Kleine Auswahl ihrer Werke

  • "Barbaras praktische Linke"
  • "Im Paradies und anderswo"
  • "Unsere Deutsche Demokratische Republik"
  • "Hallo, Herr Nachbar"
  • "WeibsBilder"

Stadtnachrichten abonnieren

Verpassen Sie keine Plauener Stadtnachricht mehr und tragen Sie sich in den Newsletter ein. Sobald eine neue Stadtnachricht veröffentlicht wurde, erhalten Sie einen Hinweis per E-Mail.

E-Mail

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation