Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

07.06.2016

Stadtwerke Strom Plauen starten Ausbau
eines Glasfasernetzes

Die Stadtwerke Strom Plauen werden künftig auch High-Speed-Internet anbieten, zunächst im Kerngebiet der Stadt. Dafür wird das kommunale Unternehmen in der Stadt ein hochmodernes und zukunftssicheres Glasfasernetz errichten. Der offizielle Startschuss für die Verlegung der Glasfaserkabel wurde gestern Vormittag (6.6.2016) in der Stöckigter Straße gegeben. "Mit dem Breitbandausbau investieren wir in die wirtschaftliche Weiterentwicklung unserer Unternehmen und gleichzeitig in die digitale Infrastruktur unserer Stadt und unserer Region", sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober.

Die Stadtwerke Strom starten damit auch in ein neues Geschäftsfeld.
"Der Stadtrat hat seine Zustimmung zur dafür notwendigen Änderung des Gesellschaftervertrages gegeben. Nun wird die Investition umgesetzt, ohne dass Fördermittel in Anspruch genommen werden", betonte Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer. Nach einjähriger Vorbereitung und sorgfältiger Planung ist der Weg für schnelles Internet im Ausbaugebiet der Stadtwerke geebnet: Erreicht werden über das neue Glasfasernetz in Verbindung mit bereits bestehender Infrastrukturen etwa die Hälfte aller Plauener Haushalte.

Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer, Jörg Bittermann, Geschäftsführer von Schmutzler Bau, Uwe Hofmann, Kaufmännischer Leiter der Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft, und Stadtwerke-Chef Peter Kober schaufeln symbolisch die ersten Meter Glasfaserkabel zu. Foto: Brand-Aktuell

Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer, Jörg Bittermann, Geschäftsführer von Schmutzler Bau, Uwe Hofmann, Kaufmännischer Leiter der Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft, und Stadtwerke-Chef Peter Kober schaufeln symbolisch die ersten Meter Glasfaserkabel zu. Foto: Brand-Aktuell

Bis zum späten Herbst sollen die Arbeiten im Stadtgebiet beendet sein. Dann können die Multimedia-Angebote der Stadtwerke gebucht werden, zunächst schnelles Internet und Telefon, später auch noch
Fernsehen. Ab Mitte September können diese Leistungen bei den Stadtwerken vorbestellt werden. Interessenten können über die Website prüfen, welche Produkte für ihre Adresse verfügbar sind.

Die Stadtwerke arbeiten bei der Realisierung mit starken Partnern zusammen. "Die Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft und enviaTEL sind neben anderen renommierten Unternehmen aus der Region wichtige Projektpartner des anspruchsvollen Vorhabens", erklärt Peter Kober.
Die Schmutzler Bau GmbH Reichenbach gehört ebenso wie die Elektrotechnik GmbH Plauen zu den bauausführenden Unternehmen.
In den nächsten fünf Monaten werden etwa 3 Millionen Euro in den Ausbau des neuen Glasfasernetzes investiert. Rund 20 Kilometer Glasfaserkabel werden verlegt, 118 sogenannte Anknüpfungspunkte installiert. "Dass bei den Bauarbeiten auch Behinderungen auftreten, dafür bitten wir um Verständnis", sagte Uwe Hofmann, kaufmännischer Leiter der Tele-Kabel-Ingenieurgesellschaft. Es werde aber nicht die ganze Stadt aufgegraben, sondern Technologien angewandt, die den Tiefbau minimieren.

"Alles was digitalisierbar ist, wird in den nächsten Jahren digitalisiert, im privaten Um-feld, erst recht in der Wirtschaft. Als Stadtwerke helfen wir nun, den in Deutschland bestehenden Nachholbedarf wettzumachen und Plauen auf die Anforderungen der Telekommunikation der nächsten Jahrzehnte einzustellen",
so Peter Kober

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation