Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

05.07.2017

Fläche für ständige Ausstellung soll verdreifacht werden

180 Tage ist Dr. Martin Salesch Direktor des Vogtlandmuseums Plauen. Wichtig für ihn in den ersten sechs Monaten war, ein gutes Miteinander mit den Mitarbeitern des Museums und Mitgliedern des Fördervereins und weiterer Vereine zu schaffen.

Seine Arbeit bestimmen drei Schwerpunkte:
  • die Anpassung der museumspädagogischen Arbeit an die Lehrpläne der Schulen gemeinsam mit der e.o.plauen-Gesellschaft in dem dafür zu Jahresbeginn umgestalteten Bereich im Erdgeschoss.
  • Zum zweiten ist es der Umbau des Weisbachschen Hauses zum Textilzentrum Plauener Spitze, was laut Beschluss des Stadtrates unter Regie des Vogtlandmuseums erfolgen soll.
  • Dritter Schwerpunkt ist die Erarbeitung eines Museumskonzepts. "Wichtiger Bestandteil ist das Ausstellungskonzept. Wir wollen in den nächsten Jahren die Ausstellungsfläche auf rund 900 Quadratmeter verdreifachen, um viel mehr wertvolle Objekte aus unseren umfangreichen Sammlungen zeigen, uns thematisch breiter zur Geschichte des Vogtlands aufstellen zu können", schaut Dr. Salesch voraus. Vorgesehen dafür sind Räume, die derzeit als Depot dienen. Das Depot wird künftig in zwei Gebäuden in der Seminarstraße konzentriert.
Mit Sonderausstellungen, thematischen Führungen, Werkstattgesprächen und verschiedenen Veranstaltungen soll die Besucherzahl von derzeit rund 30.000 im Jahr erhöht werden. Dafür soll auch der Oberlichtsaal barrierefrei zugänglich werden. Außerdem will der Museumschef das Marketing und die Kommunikation verbessern, auch über eine zu gestaltende museumseigene Homepage.

Das Team der insgesamt 42 Mitarbeiter im Museum, der Großteil davon Zeit- und Honorarkräfte, beschäftigt sich derzeit auch mit zwei Vorhaben in diesem Jahr. Schon im August soll zum 90. Geburtstag des in Reichenbach geborenen Malers, Graphikers und Bildhauers Wolfgang Mattheuer im Vogtlandmuseum eine Sonderausstellung eröffnet werden. Und dann laufen auch die Vorbereitungen auf die beliebte Weihnachtsschau.

Stadtnachrichten abonnieren

Verpassen Sie keine Plauener Stadtnachricht mehr und tragen Sie sich in den Newsletter ein. Sobald eine neue Stadtnachricht veröffentlicht wurde, erhalten Sie einen Hinweis per E-Mail.

E-Mail

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation