Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

17.01.2017

Zeitreisen entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze auch in diesem Jahr

Aufgrund der großen Nachfrage bieten die Partnerstädte Hof und Plauen am Samstag, 1. April und Samstag, 8. April wieder Busfahrten entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze an. Abfahrt ist 9.00 Uhr Hohe Straße in Plauen. Anmelden ist ab jetzt möglich.

Die Fahrt führt über Hof (Zustieg weiterer Teilnehmer) zunächst nach Mödlareuth. Die Weiterfahrt geht dann über den früheren Grenzübergang Töpen-Juchhöh nach Joditz und Untertiefengrün bis Hirschberg. Anschließend fährt der Bus über Tiefengrün und Sachsenvorwerk nach Rudolphstein und über die Saaletalstraße und Eisenbühl bis zum Rennsteigdenkmal in Blankenberg. Die Rückfahrt erfolgt über Lichtenberg nach Hof und endet in Plauen.

In den letzten Jahre gab es bereits Zeitreisen entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze

In den letzten Jahre gab es bereits Zeitreisen entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze

Zeitzeuge Alfred Eiber von der damaligen Grenzpolizeiinspektion Hof wird während der etwa dreistündigen Fahrt über interessante Vorkommnisse und Fluchtfälle berichten, die sich an der innerdeutschen Grenze in unserer Region zugetragen haben: Über geglückte wie tragische Fluchtfälle, die Jagd auf Spione, den Aufbau der Sicherungsanlagen ebenso wie den spektakulären Fall der Mauer. Aber auch die menschliche Seite kommt nicht zu kurz: Alfred Eiber wird von seinen jährlichen Aprilscherzen erzählen und davon, wie er einen Volkspolizisten kennen gelernt hat, der später sogar ein guter Freund wurde.

Während der Fahrt wird eine Fülle einmaliger Grenzfotos zu den jeweiligen Ortschaften auf den Busmonitoren eingeblendet, so dass die Teilnehmer eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen können.

Es wird eine Teilnehmergebühr in Höhe von 10 Euro pro Person erhoben.

Interessierte können sich ab sofort verbindlich im Kulturreferat der Stadt Plauen anmelden. Ansprechpartnerin: Steffi Behncke, Tel.: 0 37 41 / 291 - 23 42, E-Mail: steffi.behncke@plauen.de

Stadtnachrichten abonnieren

Verpassen Sie keine Plauener Stadtnachricht mehr und tragen Sie sich in den Newsletter ein. Sobald eine neue Stadtnachricht veröffentlicht wurde, erhalten Sie einen Hinweis per E-Mail.

E-Mail

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation