Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Tag des offenen Denkmals

Handwerk, Technik, Industrie - am 13. September 2015

Der Tag des offenen Denkmals am 13.09.2015 stand unter dem Motto "Handwerk, Technik, Industrie". Damit wurde ein Thema aufgegriffen, das maßgeblich das Erscheinungsbild unserer Stadt prägt. Es war vor allem der Aufschwung der Spitzenindustrie im 19. Jahrhundert, der zum Reichtum und Wachstum der Stadt Plauen geführt hat. Noch immer erinnern Fabrikanlagen, die bis heute im Stadtgebiet verteilt und in der Elsteraue konzentriert vorhanden sind, daran.

Komturhof, Schulberg 2

Komturhof

Um 1220 Gründung einer Ansiedlung des Deutschen Ordens in Plauen. 1224 Übertragung der Johanniskirche an die Deutschherren und Bau des Komturhofs an der Südost-Ecke der mittelalterlichen Stadt. Sicherungs- und Sanierungsarbeiten seit 1990. Seit Dezember 2006 Bedachung der Konventruine, 2013 Einbau von Fenstern und Türen, 2015 Ertüchtigung des Nordflügels

10.00 - 17.00 Uhr
Mittelalterliches Treiben im Außengelände für Groß und Klein - Vorträge und Interessantes im Kellergewölbe des Konventgebäudes - Einblicke auf die Baustelle Für Essen und Trinken sorgt in altbewährter Weise die Fleischerei Trommer

Seitenanfang

Weisbachsches Haus, Bleichstraße 1/3/5/7

1777-78 vom Nürnberger Kattundrucker J. A. Neumeister in der Plauener Elsteraue direkt am Mühlgraben, innerhalb des Südabhangs der Altstadt, errichtet. Doppelte Vierseitanlage mit zwei Lichthöfen, angebautem Produktionsflügel und Garten. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

10.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltung des Vereins der Freunde Plauens e.V. mit Bewirtung

10.30 / 12.00 / 14.00 / 15.30 Uhr
Führungen im Park mit Herrn Bernhard Weisbach und im Gebäude mit Herrn Peter Seidel

10.00 - 17.00 Uhr
Ausstellung im Gösselsaal - Thomas Kellner:
genius loci - Zwei Siegener im Zarenland
Ausstellungseröffnung am 11.09.2015, 17.00 Uhr mit Kurator Thomas Kellner und den Oberbürgermeistern der Partnerstädte Siegen und Plauen, Steffen Mues und Ralf Oberdorfer

Akademiegalerie im Weisbachschen Haus, Bleichstraße 3
10.00 - 18.00 Uhr
Begleitende Ausstellung zur XXI. Sommerakademie - Hanns Herpich + Hasso von Henninges

Seitenanfang

Historische Weberhäuser, Bleichstraße 11/13/15

Handwerkerhäuserzeile im 15. Jh. als Farbhäuschen mit Walkmühle der Tuchmacher erbaut. Unmittelbar am Mühlgraben gelegen, um das Wasser für das Handwerk zu nutzen. Heute werden die Häuser vom Verein Weberhäuser e.V. genutzt.

10.00 - 17.00 Uhr
Besichtigungsmöglichkeit der Häuser Objektkunst im Garten der Weberhäuser. Bewirtung durch den Verein mit hausgebackenem Holzofenbrot, leckeres rustikales Buffet, Kaffee und Kuchen im Garten

10.00 - 14.00 Uhr
Angebote im Handwerk

10.00 / 12.00 / 14.00 Uhr
Führungen durch die Handwerkerhäuser mit der "Hexe", Frau Margitta Schier

14.00 Uhr
Musik mit der Weberhausband

Seitenanfang

„Alte Schmiede“ in Steinsdorf, Hauptstraße 8

Die Alte Schmiede befindet sich im Ortskern von Steinsdorf. Das Gebäude selbst ist Bestandteil eines Zweiseitenhofs aus der Zeit um 1765. Bis zu seinem Tod, Anfang 2000, wohnte dort der letzte aktive Schmied Alfred Eisel. 2004 erwarb Familie Barüske das Anwesen. Mit viel Aufwand restaurierte sie die Gebäude und brachte die Schmiede in den Zustand, wie wir ihn heute vorfinden.

10.00 - 16.00 Uhr
Führungen in der "Alte Schmiede" durch Mitglieder des Schmiedevereins Steins- dorf e.V. nach Anmeldung unter 01 57 / 33 99 15 04

Seitenanfang

Rundgang durch Haselbrunn zu Bauten der Textilindustrie

10.00 Uhr
Führung durch Frau Beate Schad und Herrn Andreas Stephan vom Verein für Vogtländische Textilgeschichte Plauen e.V., Treffpunkt: Haltestelle Staßenbahnlinie 5, Pausaer Straße / Morgenbergstraße

Seitenanfang

Ev.-Luth. St. Johanniskirche Plauen, Johanniskirchplatz 10

1122 als Mutterkirche des Dobnagaues geweiht, nach Stadtbrand von 1548 zu spätgotischer Hallenkirche umgestaltet. Um 1650 Barockhauben auf romanische Westtürme gesetzt, nach Kriegszerstörung 1945 Wiederaufbau, seit 1993 umfangreiche Restaurierungs- und Instandsetzungsarbeiten.

12.00 - 17.00 Uhr
offene Kirche und offener Turm Ausstellung im Turm zur Herstellung der Glocken, Besichtigung der neuen Glocken und des sanierten Glockenstuhls mit Abstecher auf den Dachstuhl der Kirche und auf den Umgang der Türmerstube

Seitenanfang

Rathausturm, Herrenstraße - mit Eintritt -

1913 Grundsteinlegung Neues Rathaus. 1916 Aufsetzung des Turmhelms in 64 m Höhe, Turmuhr 1920 eingebaut, Bauarbeiten bis 1922.

12.00 - 18.00 Uhr geöffnet
Ausstellung „Baugeschichte zum neuen Rathaus“

Seitenanfang

Plauener Luftschutzmuseum Meyerhof, Syrastraße 10

Ehemaliger Luftschutzkeller in den kriegszerstörten Wohnhäusern der Syrastraße. 1869er Keller, Gräfkeller und gesicherte Hangmauern durch den Vogtländischen Bergknappenverein zu Plauen e.V.


10.00 - 16.00 Uhr
"Die Nutzung der Keller im Schlosshang durch die Firmen Oskar Weber und Ludwig Gräf"
Vorstellung der Fa. Destillerie Dr. Gerald Rauch aus Marktredwitz mit Verkostung und Verkauf von "Wilde Sau" im Gräfkeller durch den Vogtländischen Bergknappenverein zu Plauen e.V.

Das Luftschutzmuseum ist zur Besichtigung offen mit gastronomischer Versorgung.

Station der "Denkmaltour Vogtland"

Seitenanfang

Friedhof II, Am Preißelpöhl 2a

Gärtnerische Anlage des Friedhofs mit Wegesystem, Lindenalleen und -reihen, Heckenquartieren, mit Leichen- und Einsegungshalle, errichtet 1890. Erbbegräbnisse und Grabmale wichtiger Plauener Persönlichkeiten. Stadtgeschichtliche und landschaftsgestaltende Bedeutung. Seit 2008 Umgestaltung zum Arboretum. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

10.00 - 12.00 Uhr
Fotoausstellung zu Grabmalen der Hobbyfotografin Silke Strupp in der ehem. Friedhofskapelle

10.00 Uhr
Führung zu den denkmalgeschützten Grabmalen durch Frau Brigitte Kunze und Frau Sylvia Deeg Treffpunkt: ehem. Friedhofskapelle am Eingang zur Fotoausstellung

Seitenanfang

Vereinshaus in Straßberg, Hauptstr. 35

Fachwerkhaus um 1760 erbaut, früher Jägerhaus des ehemaligen Ritterguts. Denkmalpflegerisch umgebaut, mit Blockstube, Jugendclubraum im ehemaligem Stall, Küche und Raum für Veranstaltungen.


11.00 - 17.00 Uhr
Besichtigungsmöglichkeit sowie  Bewirtung mit Kaffee und Kuchen durch den Heimatverein

Ausstellung im Freien: „Historische Technik“ mit Teileverkauf

Hinweis: Ergänzungen und Veränderungen möglich.

Seitenfunktionen

Dagmar Groß
Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 16 65
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 16 65
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer: 142
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation