Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

e.o.plauen

Erich-Ohser-Haus

Erich-Ohser-Haus

Schriftzug am Erich-Ohser-Haus

Schriftzug am Erich-Ohser-Haus

Erich Ohser - e.o.plauen - der brillante Zeichner und Karikaturist und bedeutende Sohn der Stadt Plauen, hat sich besonders mit den Vater und Sohn-Geschichten weltweit einen Namen gemacht, aber auch als genialer Zeichner der Nachwelt ein großes Erbe hinterlassen. In Plauen hat er seine Kindheit und Jugend verbracht, später das Pseudonym e.o.plauen - Erich Ohser aus Plauen gewählt. Sein vielseitiges Gesamtkunstwerk ist in der Galerie e.o. plauen im Erich-Ohser-Haus in Plauen zu sehen. Für die Stadt Plauen ist es Ehre und Verpflichtung, sein Werk in einer halbjährlich wechselnden Dauerausstellung zu präsentieren.
Die lustigen Geschichten der beiden liebenswerten Gesellen, dem schnauzbärtigen Vater und seinem schelmischen Sohn, bringen Alt und Jung auch heute noch zum Schmunzeln. Die Ausstellungen vermitteln aber auch gleichermaßen einen Einblick in das Gesamtwerk des bekannten Zeichners und zeigen weitere Höhepunkte seiner Kunst, wie zum Beispiel. brillante Landschaftsskizzen, Aktstudien oder Portraitzeichnungen.
Die Ausstellung macht darüber hinaus das wechselvolle Leben Ohsers durch Fotografien, Schriftstücke und vom Künstler selbst entworfenes Mobiliar anschaulich.

Beispielwerke von Erich Ohser

Das fesselnde Buch

Das fesselnde Buch Blatt 1
Das fesselnde Buch Blatt 1
Das fesselnde Buch Blatt 3
Das fesselnde Buch Blatt 3
Das fesselnde Buch Blatt 5
Das fesselnde Buch Blatt 5

Goethe, alle Achtung !

Goethe, alle Achtung ! Blatt 1
Goethe, alle Achtung ! Blatt 1
Goethe, alle Achtung ! Blatt 3
Goethe, alle Achtung ! Blatt 3
Goethe, alle Achtung ! Blatt 5
Goethe, alle Achtung ! Blatt 5
Ausschnitt aus Hiddensee

Ausschnitt aus Hiddensee

Kuh und Pferd im Geschirr (1926)

Kuh und Pferd im Geschirr (1926)

Landschaft Litauen (1928)

Landschaft Litauen (1928)

Der Maler in Nidden (1928)

Der Maler in Nidden (1928)

Spielende Kinder auf einer Bank (1929)

Spielende Kinder auf einer Bank (1929)

Seitenanfang

Preis- und Gebührenordnung

Eintrittspreise:
Erwachsene3,00 €
Ermäßigt2,00 €
Kinder bis 16 Jahrefrei

Seitenfunktionen

Metanavigation

Erich-Ohser-Haus –
Galerie e.o.plauen
und Archiv
Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 23 44
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 23 44
Internetadresse
Internet
Öffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
11.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
11.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
11.00 - 17.00 Uhr
Freitag
11.00 - 17.00 Uhr
Samstag
11.00 - 17.00 Uhr
Sonntag
11.00 - 17.00 Uhr
Feiertage
11.00 - 17.00 Uhr
Postanschrift

Nobelstraße 7 - 13
08523 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan