Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Vogtlandmuseum Plauen

Vogtlandmuseum Plauen in neuem alten Glanz

Vogtlandmuseum Plauen
Unsere Museumshäuser in der Nobelstraße zählen zu den beachtlichsten frühklassizistischen Architekturdenkmälern in Mitteldeutschland. Die Pracht der Häuser zog in der Vergangenheit zahlreiche illustre Gäste an, darunter Kaiser Napoleon I. und König Friedrich August I. von Sachsen.

Die repräsentativen Gebäude wurden im späten 18. Jahrhundert von den Baumwollwarenhändlern Johann Christian Baumgärtel und Johann Christian Kanz im klassizistischen Stil errichtet. Das Museum wurde 1923 in diesen Häusern eröffnet. Drei Museumshäuser umschließen mit ihren Seitenflügeln zwei Innenhöfe und geben noch heute einen Eindruck von der regen Handelstätigkeit Plauener Kaufleute.

Das Vogtlandmuseum Plauen beherbergt in seinen Räumen mit etwa 120.000 Objekten die umfangreichste Sammlung zur vogtländischen Regionalgeschichte und Kultur. Wichtige Sammlungsbereiche sind unter anderem die vogtländische Kunst und Kunsthandwerk, Möbel, Militaria sowie eine wertvolle Textilsammlung. Zur Dauerausstellung.

Wechselnde Sonderausstellungen mit regionalen und überregionalen Themen ergänzen die Dauerausstellung.

Faszinierende Bilder / Spannende Geschichte(n) / Einzigartige Sammlungen

Herzlich Willkommen!

Ferner gehören zum Vogtlandmuseum das Hermann-Vogel-Haus in Krebes und der Jüdische Friedhof.

Hermann-Vogel-Haus Krebes

Hermann-Vogel-Haus Krebes

Jüdischer Friedhof

Jüdischer Friedhof

Seitenfunktionen

Metanavigation

Vogtlandmuseum

Einrichtung des Kulturbetriebes
der Stadt Plauen.
Als regional bedeutsame Einrichtung gefördert durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau.

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 24 10
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 24 01
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Nobelstraße 7 - 13
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
11.00 bis 17.00 Uhr
Mittwoch
11.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag
11.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
11.00 bis 17.00 Uhr
Samstag
11.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag
11.00 bis 17.00 Uhr
Feiertage
11.00 bis 17.00 Uhr
Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan