Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Bauaktenarchiv

Das baugeschichtliche Gedächtnis der Spitzenstadt

Überblick

Das Bauaktenarchiv ist Bestandteil des Stadtarchivs Plauen. Es verfügt über einen umfangreichen, fast zwei laufende Kilometer umfassenden Bestand an Bauakten. Die ältesten Baupolizeiakten stammen aus der Zeit um 1860. Zur Überlieferung gehören außerdem Bauakten von Gebäuden, die heute nicht mehr bestehen.

Bauzeichnung mit Fassadenansicht der 4. Bürgerschule (Krauseschule), 1873

Bauzeichnung mit Fassadenansicht der 4. Bürgerschule (Krauseschule), 1873

Der besondere historische Wert der Unterlagen ergibt sich insbesondere aus den detaillierten Informationen zur Planung und Umsetzung von Bauwerken. Darunter befinden sich in der Regel zahlreiche architektonische Baupläne, Entwürfe und Unterlagen bezüglich der Statik. Die Akten widerspiegeln die einzelnen Stufen des Bauprozesses und dessen behördlicher Abnahme, was neben der ursprünglichen Projektierung und Errichtung auch spätere Änderungs- bzw. Erweiterungsbauten einschließt - insofern werden die Akten für die Dauer des Bestehens eines Bauwerkes stets weitergeführt. Daraus ergibt sich eine nahezu geschlossene baugeschichtliche Dokumentation. Es gehört zur Genese der Unterlagen, dass sie mit Korrespondenz zwischen den beteiligten Stellen angereichert sind. Aus diesem Grund finden sich darin nicht selten illustre Kopfbögen der in das Baugeschehen involvierten Firmen und manchmal - seltener - auch Fotografien und Werbeunterlagen. Mitunter bieten sich - abgesehen vom rein baugeschichtlichen Wert der Akten - darüber hinaus auch Einblicke von städtebaulicher sowie wirtschafts- und sozialhistorischer Bedeutung.

Zugänglichkeit und Einsichtnahme

Bauzeichnung mit Schnitt zum Rathausneubau Plauen, 1911

Bauzeichnung mit Schnitt zum Rathausneubau Plauen, 1911

Eine Einsichtnahme in Bauakten bestehender Gebäude wird grundsätzlich nur Grundstückseigentümern bzw. deren Bevollmächtigten gewährt. Als Nachweis genügt ein Grundbuchauszug (Eigentumsnachweis) oder der Kaufvertrag.



Unabhängig davon sind Bauakten nicht mehr bestehender Gebäude auch für alle anderen Benutzer zugänglich.

Benutzungshinweise

Die Archivnutzung erfolgt auf der Grundlage der Archivgebührensatzung und ist gebührenpflichtig. Vor der Benutzung ist ein Antrag zu stellen. Möglich ist nur die Direktbenutzung im Lesesaal, es erfolgt keine Ausleihe von Archivgut außer Haus. Auf Wunsch können gegen Gebühren Kopien oder Scans aus den Bauakten angefertigt werden. Näheres hierzu ist in der Archivgebührensatzung geregelt. Zu Einzelheiten beraten wir Sie gerne persönlich.

Seitenfunktionen

Diana Albert / Silvia Jahn

Bauaktenarchiv

Kontakt
Telefonnummer
Diana Albert:
0 37 41 / 2 91 - 16 17
Silvia Jahn:
0 37 41 / 2 91 - 16 19
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 16 17
0 37 41 / 2 91 - 3 16 19
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Eingang über Herrenstraße / Neues Rathaus
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation