Inhalt
 

Vergabe

  • Stadt Plauen

    Unterer Graben 1
    DEU-08523 Plauen

    Besucheranschrift

    Zimmer 220
    Unterer Graben 1
    08523 Plauen

    Nachricht schreibenKarte anzeigenVisitenkarte exportieren

  • Informationen zur Barrierefreiheit

    Icon Eingangsbereich für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich Icon Aufzug für Rollstuhlfahrer voll zugänglich Icon Toiletten für Rollstuhlfahrer voll zugänglich / WC stufenlos erreichbar Icon Hilfen für Blinde und Sehbehinderte
Icon Spezielle und persönliche Hilfeleistungen Icon Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden

    zur Zeichenerklärung

    Hinweise
    • im Aufzug Brailleschrift sowie optische und akustische Information
    • Behinderten-WC im EG mit Euroschlüssel (Schlüssel im Bürgerbüro erhältlich)
    • 2 Behindertenparkplätze vor der Einrichtung

    Öffnungszeiten

    Montag 09:00 - 13:00 Uhr
    Dienstag 09:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch 09:00 - 13:00 Uhr
    Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr
    Freitag geschlossen
    Samstag geschlossen

    Bitte beachten Sie die eventuell abweichenden Öffnungszeiten einzelner Bereiche.

    Abweichende Öffnungszeiten

    Mitarbeiter

    Mit der zentralen Vergabestelle verfolgt die Stadt Plauen das Ziel, das Vergabewesen zu vereinheitlichen, Kompetenzen zu bündeln und durch die strikte organisatorische und personelle Trennung der formellen Durchführung der Vergabeverfahren von der Auftragserteilung Korruption vorzubeugen.

    Aufgaben

    Die Vergabestelle führt alle Vergabeverfahren mit einem Wert über 5.000 Euro (Liefer- und Dienstleistungen) bzw. 10.000 Euro (Bauleistungen) durch. Zu ihren Aufgaben gehören vor allem

    • die Bekanntmachung öffentlicher Ausschreibungen und geplanter beschränkter Ausschreibungen ab einem Auftragswert von 25.000 Euro netto
    • die Bieterauswahl bei beschränkten Ausschreibungen und freihändigen Vergaben
    • der Versand der Vergabeunterlagen
    • die Klärung von Bieterfragen während der Vergabeverfahren
    • die Sammlung und Verwahrung der eingegangenen Angebote unter Verschluß
    • die Durchführung der Submissionstermine
    • die formelle und rechnerische Prüfung der Angebote
    • die Vergabeentscheidung nach Abstimmung mit den Fachbereichen und Fertigung des Auftragsschreibens
    • die zentrale Verwahrung von Bürgschaften
    • die vergaberechtliche Unterstützung der Fachbereiche, Planungsbüros und Bieterfirmen zu Vergaben der Stadt Plauen

    Insgesamt soll so mehr Transparenz in das Verfahren einer Vergabe gebracht werden.

    Gesetzliche Grundlagen:


    Ausschreibungen

    Die Angebotsabgabe ist grundsätzlich nur noch in elektronischer Form möglich. Die Angebotsunterlagen und weitere Hinweise zur elektronischen Vergabe erhalten Sie unter www.evergabe.de. Dort finden Sie auch die aktuellen Ausschreibungen der Vergabestelle. Für die Angebotserstellung wird die Beachtung des Bieterleitfadens empfohlen.


    Bieterdatei

    Bei beschränkten Ausschreibungen sowie freihändigen Vergaben wird der Bieterkreis von der Vergabestelle festgelegt. Hierzu führt die Vergabestelle eine eigene Bieterdatei. Wir empfehlen Ihnen, sich in der Bieterdatei registrieren zu lassen. Den entsprechenden Erfassungsbogen können Sie hier ausfüllen.

    Vergebene Aufträge

    2012


    Die Öffentlichen Auftraggeber sind gem. § 20 Absatz 3 VOB/A bzw. § 19 Absatz 2 VOL/A verpflichtet, ab bestimmten Netto-Auftragswerten nach Beschränkten Ausschreibungen (VOB/A und VOL/A 25.000 Euro) und Freihändigen Vergaben (VOB/A: 15.000 Euro, VOL/A: 25.000 Euro) über jeden vergebenen Auftrag zu informieren. Dieser Verpflichtung kommen wir mit der Veröffentlichung auf der Vergabeplattform eVergabe.de nach.