Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Kommunaler Präventionsrat

Kommunaler Präventionsrat

Der Kommunalen Präventionsrat (KPR) hat das Ziel, einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürger zu leisten sowie das soziale Klima mit geeigneten und zielgerichteten Maßnahmen in Plauen positiv zu beeinflussen.

Seine Arbeit hat der Präventionsrat am 8. August 2019 aufgenommen, nach dem der Stadtrat, im März 2019, die Einrichtung des Rates beschlossen hatte.

Jeder Bürger kann sich mit seinem Anliegen die Prävention in der Stadt Plauen betreffend an die Geschäftsstelle des KPR Plauen wenden.

Zusammensetzung

Der Kommunale Präventionsrat der Stadt Plauen setzt sich wie folgt zusammen:

  • Oberbürgermeister der Stadt Plauen als Vorsitzender
  • Stadtverwaltung Plauen, Bürgermeister beider Geschäftsbereiche
  • Landratsamt Vogtlandkreis
  • Polizeirevier Plauen
  • Kreissportbund Vogtland e.V.
  • Runder Tisch für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtland
  • MJA (Mobile Jugendarbeit) Plauen e.V.
  • OASE e.V.
  • Ausländerbeauftrage der Stadt Plauen
  • Diakonisches Beratungszentrum Vogtland gGmbH
  • Seniorenbeirat der Stadt Plauen
  • KreisSchülerRat Vogtland
  • Plauener Straßenbahn GmbH
  • Ein Bürger/ Bürger*in mit Wohnsitz in Plauen
  • Je ein Sprecher der Arbeitsgruppen des KPR

Mit beratender Stimme nimmt je Fraktion ein Stadtrat an den Sitzungen des Plenums des KPR teil.

Arbeitsgruppen

Experten und Betroffene engagieren sich in Arbeitsgruppen. Derzeit gibt es:

  • Arbeitsgruppe Städtische Konfliktprävention
    Diese widmet sich den allgemeinen Präventionsthemen im Stadtgebiet mit den Schwerpunkten, Innenstadt, handel und Gastronomie sowie der Sizuation in den Wohnquartieren
  • Arbeitsgruppe Bauliche Prävention
    Diese widmet sich Projekten, die wesentliche Einflüsse auf die Gestaltung der Stadt Plauen als Lebensraum für alle Bürger haben.
  • Arbeitsgruppe Graffiti
    Diese widmet sich der Umsetzung der Strategie des KPR zur Reduzierung illegaler Graffitis. Die Strategie hat vier Eckpunkte:
    1. Entfernung illegaler Graffiti durch die Verursacher
    2. Vermittlung von legalen Flächen im Stadtgebiet
    3. Koordinierung der Aktivitäten von Vereinen, Schulen, Familie und Informationen für Eigentümer
    4. Aktivierung der Zivilgesellschaft

Seitenfunktionen

Geschäftsstelle Kommunaler Präventionsrat

Frank M. Zabel

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 291 - 10 09
Faxnummer
0 37 41 / 29 13 10 09
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 161
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Metanavigation