Inhalt

Projekt Schlossterrassen

Spatenstich für den ersten Bauabschnitt - die Umgestaltung des Areals vor den Schlossterrassen hat im April 2016 begonnen. Als "symbolträchtigen Tag" bezeichnete dies Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer, "verschwindet doch mit diesem Projekt das letzte Stück der zerstörten Plauener Innenstadt und weicht einem Standort, der für Bildung, für Jugend und somit für Zukunft steht."

Mit dem Bau der Staatlichen Studienakademie Plauen auf dem ehemaligen Schlossgelände sollen die Terrassen zur lebendigen Verbindungsachse zwischen Campus, Stadtzentrum, Altstadt, Syra und Weißer Elster werden.

Fotos vor dem Baubeginn

Was ist geplant?

  • Ausgleichsfläche Gelände Campus 2020/2021
  • Vorplatz Luftschutzmuseum 2020
  • Bepflanzung Amtsgärten u. Flächen 2020
  • 3. BA Amtsweg u. nördliche Keller 2019/2020
  • 2. BA Amtsgärten u. südliche Keller 2017/2018
  • 1. BA Amtsberg u. Bastion 2016
  • Vorplanung/ Entwurfsplanung 2014/2015
  • Teilnahmewettbewerb für Planung 2013

Kosten und Förderung

Kosten geänderte und zusätzliche Arbeiten im 2. Bauabschnitt verursachen eine Erhöhung der ursprünglich geplanten Kosten 4,59 Millionen Euro sind eingeplant Förderprogramm Stadtumbau Ost trägt zwei Drittel der Kosten

Maßnahmen der Schlossterrassen