Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

ZUKUNFT LEBEN im Plauener Süden

Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung

Modellkommune Plauen Oberzentrum im Vogtland

ZUKUNFT LEBEN im Plauener Süden - Foto Oliver Orgs

ZUKUNFT LEBEN im Plauener Süden - Foto Oliver Orgs

Mit dem Leitbild: Aktivierung des Plauener Südens zu einem nachhaltigen Wohn- und Lebensquartier der Zukunft bei gleichzeitiger Stärkung oberzentraler Funktionsmerkmale soll der Plauener Süden nachhaltig und leitbildgerecht für alle Generationen zukunftsweisend zu einem lebenswerten und besonders familienfreundlichen Wohnstandort und einem leistungsstark anziehenden Oberzentrum mit überregionaler Ausstrahlung und gutem Image, entsprechend der folgenden Leitlinien, entwickelt werden:

  • gezielte Aktivierung der Funktionsbausteine "Sport und Bildung" zur Stärkung der Identität und Verbesserung der oberzentralen Wirkung des Plauener Südens
  • nachhaltige Infrastruktur mit mobiler, digitaler und sozialer Vernetzung für alle Bevölkerungsschichten
  • Überwindung funktionaler Defizite und Stärkung des Plauener Südens als integrierten, attraktiven und mehrgenerationengerechten Wohnstandort der Zukunft

Hintergrund und Finanzierung

Der Deutsche Bundestag hat Plauen für die Teilnahme an einem Programm zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung ausgewählt. Das Modellvorhaben wird deutschlandweit in sieben Kommunen – Hamburg, Saarbrücken, Rostock, Erfurt, Plauen, Coswig und Duisburg – umgesetzt.

Die Fördernung beträgt 25 Millionen EUR für Bauinvestitionen. Diese bereitgestellten Bundesmittel sollen in gleicher Höhe durch Landesmittel kofinanziert werden. Insgesamt stehen der Modellkommune Plauen für den Zeitraum 2019 - 2026 Finanzmittel in Höhe von 50 Millionen EUR zur Verfügung, welche 10 Prozent Eigenmittel der Stadt Plauen beinhalten.

Mit den Modellvorhaben unter dem Dach der Nationalen Stadtentwicklungspolitik sollen beispielhaft Modernisierungs- und Anpassungsstrategien für den klimagerechten Umbau, Infrastruktur für neue Mobilitätsformen, für Nachverdichtung und das Nebeneinander von Sport, Wohnen, Freizeit und Gewerbe und den sozialen Zusammenhalt entwickelt werden. Ziel ist es, aus den Ergebnissen Rückschlüsse für die Weiterentwicklung der Bund-Länder-Städtebauförderung zu ziehen.

Am 18.10.2019 beschloss der Stadtrat das Gesamtkonzept zum Modellvorhaben Modellkommune Plauen - Oberzentrum im Vogtland "ZUKUNFT LEBEN im Plauener Süden" als erweiterte Arbeits- und Antragsgrundlage zum Modellvorhaben mit Stand April 2019.

Seit der letzten Bürgerveranstaltung zur Modellkommune Plauen ist nun ein gutes Jahr vergangen. In dieser Zeit wurden das Gesamtkonzept sowie die geplanten Einzelvorhaben nochmals gründlich unter die Lupe genommen und gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung sowie dem Bundesministerium des Innern zu einem stimmigen, vor allem modellhaft-innovativem Konzept zusammengefasst.

Das Projekt „ZUKUNFT LEBEN im Plauener Süden“ ist ein Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung, gefördert mit Mitteln des Bundes im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik sowie mit Mitteln der Städtebauförderung des Freistaates Sachsen.

Das Projekt „ZUKUNFT LEBEN im Plauener Süden“ ist ein Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung, gefördert mit Mitteln des Bundes im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik sowie mit Mitteln der Städtebauförderung des Freistaates Sachsen.

Seitenfunktionen

Markus Löffler

Fachgebiet Umwelt und Stadtplanung

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 16 28
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 16 28
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 137
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach: 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation