Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

20.09.2019

… und wieder Oßmann

Im Vogtlandmuseum sind wieder Bilder von Oßmann zu sehen. Dieses Mal sind es aber Arbeiten von Prof. Roland Oßmann, dem Sohn des bekannten vogtländischen Kunstmalers Gerhard Oßmann (1910-1990).

Anlass der Schau "Aquavisionen 80 - Aquarelle, Zeichnungen und Pastelle" ist der 80. Geburtstag von Roland Ostmann, der in den 50er Jahren in Klingenthal zur Schule ging und in Plauen eine Maurerlehre absolvierte.

Am Mittwoch richtete der emeritierte Architektur-Professor seine Werkschau mit ein. Eröffnet wird diese am 21. September um 15.00 Uhr. Zu sehen sind die Arbeiten bis zum 3. November im Vogtlandmuseum.

Prof. Roland Oßmann zeigt in der neuen Sonderausstellung des Vogtlandmuseums 80 seiner Arbeiten.

Prof. Roland Oßmann zeigt in der neuen Sonderausstellung des Vogtlandmuseums 80 seiner Arbeiten.

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Corona: Kontakt zu den Fachbereichen/Telefonnummern über diesen Link

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation