Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

30.10.2020

Denkmalschutz: Viele Dankeschöns und eine Verabschiedung

Zur Dankeschönveranstaltung für die Beteiligten des diesjährigen Tages des offenen Denkmals waren die Ehrenamtlichen Denkmalpfleger*Innen diese 'Woche in den Industriepavillon in der Dürerstraße eingeladen gewesen. Außerdem galt der Dank von Bürgermeisterin Kerstin Wolf all jenen, die über viele Jahre hinweg die Arbeit der Unteren Denkmalschutzbehörde mit ihrem Fachwissen und mit viel Engagement unterstützen. In diesem Jahr fanden 11 Einzelveranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals in Plauen statt, zudem die zentrale Eröffnungsveranstaltung für den Freistaat Sachsen.

Viele Dankeschöns und eine Verabschiedung

Viele Dankeschöns und eine Verabschiedung

Mit dabei waren: - Margitta Schier (Verein UNIKAT e.V.) - Dr. Frank Luft (Schaustickerei) - Renate Wünsche (Verein Komturhof e.V.) - Christian Ketzel und Herr Roland Fuhrmann (Industriepavillon Dürerstraße) - Roland Best (Heimatforscher), - Brigitte Kunze (Nachforschungen auf Friedhof I und II) - Bernhard Weisbach (Ideengeber für das Projekt zur Umgestaltung von Friedhof II zukünftig Arboretum Plauen)

Verabschiedung von Thomas Noky

Der Gebietsreferent für die Stadt Plauen und Referent für Holzbauweise beim Landesamt für Denkmalpflege Sachsen wird zukünftig in der Lausitz als Gebietsreferent eingesetzt. Seit 2011 hat er für Plauen gearbeitet und seither an rund 1000 Bauvorhaben an Kulturdenkmalen der Stadt mit und ihren Ortsteilen mitgewirkt. Unter anderem gehören dazu die Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten am Alten und am Neuen Rathaus, am Vogtlandmuseum, an der Schaustickerei, dem Krematorium, der St. Johanniskirche und der Lutherkirche und die denkmalfachliche Betreuung der großen Projekte: Schloß der Vögte, Hempelsches Areal und Weisbachsches Haus. Auch an der Erhaltung der Wandgestaltung von Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht am Neuen Rathaus war er maßgeblich beteiligt. Im ländlichen Bereich wären zu nennen: Das Umgebindehaus in Röttis und der große Bauernhof in Meßbach sowie zwei Wohnstallhäuser in Jößnitz. Dagmar Groß von der Unteren Denkmalschutzbehörde: "Wir bedauern den Referentenwechsel, freuen uns aber auf die Fortsetzung einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Dähne, der ab November 2020 die Nachfolge von Thomas Noky antreten wird.

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Corona: Kontakt zu den Fachbereichen/Telefonnummern über diesen Link

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation