Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Entwicklungsplanwerk für den Stadtpark

Bürgerbeteiligung

Für die Erarbeitung eines Entwicklungsplanwerks für den Stadtpark in Plauen mit integriertem denkmalpflegerischen Parkpflegewerk ist das Einbinden der Bürger von besonderem Interesse. Die Plauener Bürger nutzen ihren Stadtpark seit Jahrzehnten, aus der heraus eine enge Bindung gewachsen ist. Manche Plauener kennen den Park genau, die beliebtesten Plätze ebenso wie die verbesserungswürdigen Stellen. Daher sind Anregungen über die Benutzung des Parks unerlässlich und grundlegend für die planerische Arbeit notwendig.

Regelmäßige Informationsveranstaltungen der Stadt seit dem Planungsbeginn 8/2018 boten einen regen Austausch mit Bürgern, Stadtverwaltung und Planungsbüro.

Bürgerarbeitskreis Stadtpark April 2019

An dem Arbeitskreis am 10. April 2019 im Rathaus Plauen nahmen 18 Bürger teil, darunter waren einige Vertreter vom „Verein der Freunde Plauen“. Die Stadtverwaltung wurde vom Baubürgermeister Herrn Sàrközy und Frau Grzesiak, SB Grünplanung vertreten.

An die vorangegangenen Bürgerveranstaltungen im November 2018 wurde angeknüpft und vertiefend die Themen "Sportliche Betätigung und Spielflächen im Stadtpark" besprochen. Auf Wunsch der Anwesenden, wurden die Fontaine und ein ÖNPV Haltepunkt im Stadtpark als zusätzlich Themen in die Tagesordnung aufgenommen.

Nach der Begrüßung durch Herrn Sárközy, informierte Frau Grzesiak über den Arbeitsstand der Planung. Eine kurze Vorstellung der Anwesenden leitete die Gesprächsrunde ein.

Folgende Themen wurden erörtert:

Waldparcours im Kaiser Wilhelm Hain

  • Waldparcours hat bereits um 1950-60 existiert
  • mit einem Waldspielplatz nahe dem Kompostplatz
  • Waldparcours wird befürwortet

Kompostplatz

  • kann bestehen bleiben
  • eventuell einen Teil des Bereichs als Sportareal verwenden

bestehender Spielplatz

  • Bereich als Familienbereich ausbilden
  • den bestehenden Spielplatz mit altersübergreifenden Geräten ausstatten
  • dort Betätigungen für Eltern und Kinder schaffen
  • als Beachvolleyballplatz ausbilden - schwierig Baumkronen
  • Grillplatz in dem Familienbereich errichten

Parktheater Bereich überdenken

  • Abzäunung wurde mehrfach kritisiert
  • meiste Zeit im Jahr Fläche ungenutzt
  • Multifunktionale Nutzung und öffnen von Teilbereichen vom Parktheater
  • Multifunktionsfläche auch als Ballspielfläche nutzbar
  • Beleuchtung auf dem Weg Parktheater zur Kuntzestraße

Gastronomie im oberen Parkteil:

  • Erweiterung der bestehenden Öffnungszeiten
  • Wunsch nach Kaffeeterrasse
  • Rampe für die Terrasse

Unterricht im Freien

  • Voliere mit "Grünem Klassenzimmer" kombinieren
  • Herbarien
  • Baumlehrpfad
  • WC

Stadtparkteich

  • Kritik über das Ablassen des Wassers im Frühjahr
  • Erlebbarkeit des Wassers ermöglichen
  • Ufergestaltung zur Nutzung des Wasserrandbereiches
  • Kritik an Verzögerung der Wiedererrichtung der Fontaine
  • Erläuterung des gesamten Themenkomplexes Teich
  • andere Bürger sprachen sich für abwarten des Gesamtkonzepts aus

ÖPNV

  • Bushaltestelle im Bereich kleine Bühne wünschenswert
  • eventuell im Zuge der Netzoptimierung überdenken

Gleichgewicht in der Stadt

  • Zone der Aktivität und Zone der Erholung(Stadtpark)
  • Veränderungen im Park gering wie möglich halten

Parkbäume

  • Standort- und Artgleiche Ersatzpflanzungen im Park als Spenderbäume zulassen

Weitere Punkte

  • Sponsoring für Stadtpark erschließen
  • Prioritätenliste erstellen

Bürgerwerkstatt „StadtGrün“ November 2018

Dem Bürgerspaziergang folgte die Auswertung der eingegangenen Bürgerwünsche und die Information über den Arbeitsstand der Planung im Rahmen der Veranstaltungsreihe Bürgerwerkstatt „StadtGrün“ im November 2018.

Zur Bürgerwerkstatt im November 2018 bekundeten einige Teilnehmer Interesse an der Mitarbeit zu konkreten Themen im Stadtpark. Das betrifft im Besonderen die Themen Sport, Teich und Kinderspielplatz. Deshalb wollen wir uns mit diesen Themen eingehender beschäftigen, um so manche Idee eventuell ins Entwicklungsplanwerk einfließen zu lassen.

Blick in den Ratssaal während der Bürgerversammlung zum Stadtpark

Blick in den Ratssaal während der Bürgerversammlung zum Stadtpark

Ausgewählte Beispiele

Zusammenfassung der WünscheVorschlag im Entwicklungsplanwerk
Stadtparkteich
kein Ablassen des Wassers im Frühjahr Abwägung mit Pachtvertrag / Fischzucht 
Sanierung Ufereinfassung Ja, natürliches Ufer wiederherstellen 
Teichsanierung/Entschlammung Ja, aber hohe Kosten 
Wiedererrichtung der Fontäne Ja, ist voraussichtlich genehmigungsfähig, jedoch Entschlammung nötig 
Eislauffläche Ja, Betreiberfrage 
Gondelteich Ja, Betreiberfrage 
Voliere
Voliere und Umfeld sanieren Wird vorgeschlagen, z.B. Neubau und Erweiterung (überdachtes "grünes Klassenzimmer", gleichzeitig Schutzdach) 
Spielplatz
Erweitern, verbessern, 2. Spielplatz, Wasserspielplatz, Abenteuerspielplatz, Spielplatz für Kleinkinder Eine Erweiterung, d.h. zweiten Spielplatz vorsehen (nahe Tennera /Vogelvoliere) bzw. umliegende Bereichen außerhalb des Parks einbeziehen 
Sportliche Aktivitäten
Diverse, vielfältige Vorschläge  Parkanlagen waren zunächst zum Spazierengehen angelegt, die Grundforderung besteht jedoch darin, einen Park auch mit seinen Nutzungsanforderungen zu entwickeln, ohne seinen Charakter grundlegend zu verändern 
Rodeln, Lauftraining in Varianten, Yogakurse,  findet bereits statt  
Eislaufen, Nachtwanderungen, Trimmdichpfad wird im Einzelnen geprüft und wenn möglich eingeordnet, Vorschlag Wegmarkierungen (Entfernungsangaben), Geräte an ausgewählten Plätzen 
Waldsportplatz Anstelle der Kompostanlage? - variabler, kleiner Platz für Ballspiele, Hangrutsche, Wasserspielplatz usw... 

Bürgerspaziergang September 2018

Die Eröffnung bildete ein Spaziergang mit Bürgern, dem Baubürgermeister Herr Sárközy, Vertretern der Stadtverwaltung und dem beauftragten Büro im Stadtpark Plauen. Wünsche und Anregungen zum Park konnten mit den rund 50 Teilnehmer erörtert werden. Darüber hinaus konnten Ideen und Wünsche, gekoppelt mit einem Fragebogen zur Nutzung des Parks bis Ende September im Rathaus abgegeben werden. Diese Ergebnisse wurden in der Bürgerwerkstatt im November 2018 ausgewertet.

Dass viele Plauener den Stadtpark wirklich als den ihren betrachten, das zeigte die rege Teilnahme am Bürgerspaziergang am Freitagabend (14. September 2018).

"Wir wollen den Park an das heutige Freizeitverhalten anpassen, Ideen, Gedanken und Wünsche der Plauener sollen einfließen", so Baubürgermeister Levente Sárközy.

Bürger wünschen sich:
  • Wege mit Hinweisen auf Jogging-Strecken,
  • Fontäne im Teich,
  • teilweise beleuchtete Wege,
  • Volleyball-Anlage,
  • Erhaltung der Baumvielfalt,
  • Fitnessgeräte,
  • botanischer oder Steingarten,
  • Trimmdichpfad,
  • weitere Blumenbeete …

Zwei Punkte waren für jüngere und ältere Teilnehmer am gemeinsamen Spaziergang besonders wichtig: mehr Bänke und die Toiletten des Parktheaters sollten öffentlich zugänglich sein.

An der Drachengrotte wurde über die Wiederherstellung der Brunnenanlage diskutiert.

An der Drachengrotte wurde über die Wiederherstellung der Brunnenanlage diskutiert.

Seitenfunktionen

Annekatrin Grzesiak
Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 16 76
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 16 76
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 145
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach: 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation