Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

e.o.plauen Förderpreis 2019 geht an Lina Ehrentraut

Der e.o.plauen Förderpreis geht in diesem Jahr an Lina Ehrentraut. Die 25-jährige hat sich am Mittwoch (5. Dezember 2018) im Erich-Ohser-Haus in Plauen vorgestellt. Ihr Kommentar: "Super. Cool. Der Preis bedeutet mir sehr viel". Erste Glückwünsche erhielt die junge Künstlerin von Plauens Kulturbürgermeister Steffen Zenner und von Dr. Karl Gerhard Schmidt, Präsident der e.o. plauen-Gesellschaft.

Lina Ehrentraut ist die achte e.o.plauen-Förderpreisträgerin. Sie wurde 1993 in Neuss geboren, lebt seit sechs Jahren in Leipzig, wo sie Buchkunst/Grafik-Design an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig studiert. Seit 2015 ist sie in der Illustrationsklasse bei Thomas Müller. "Angefangen mit Zeichnen habe ich so mit 12, 13, als ich zuhause keine Lust zu den Hausaufgaben hatte, statt dessen lieber gezeichnet habe." Ihre Arbeiten, teils sehr farbig, teils schwarz-weiß, drehen sich viel "um mich selbst, wie ich mich fühle, auch in der Rolle der Frau", berichtete sie über ihr künstlerisches Schaffen. Ausgestellt wurden ihre Arbeiten unter anderem schon in Neuss, Düsseldorf und Leipzig. Kommendes Jahr möchte sie ihr Studium abschließen und danach gerne als Künstlerin und Grafikerin arbeiten.

"Mit der Vergabe des e.o.plauen Förderpreises ehren wir einerseits Erich Ohser, sein Leben, sein Werk und Wirken und bewahren andererseits "e.o.plauen" als Sohn der Stadt Plauen im Gedächtnis. Darüber hinaus sollen Nachwuchskünstler geehrt werden, die mit ihrem Schaffen die künstlerischen Traditionen Erich Ohsers fortsetzen", betonte Steffen Zenner.

Plauen und die e.o.plauen-Gesellschaft verleihen den e.o.plauen Förderpreis alle drei Jahre an KünstlerInnen des Genres Zeichnung, Karikatur und Illustration, immer im Wechsel mit dem e.o.plauen Preis an renommierte ZeichnerInnen und dem e.o.plauen Nachwuchspreis an junge ZeichnerInnen.

Im August dieses Jahres hatte die Jury, deren Mitglieder Kunstexperten aus ganz Deutschland sind, den e.o.plauen Förderpreisträger 2019 nominiert. Die Vorschläge wurden ausgiebig debattiert. "Die Entscheidung fiel einstimmig aus. Zum ersten Mal geht damit der Preis an eine Künstlerin, die noch studiert", sagte Anna Haifisch, die 2016 selbst den e.o.plauen Förderpreis erhielt und nun in der Jury mitarbeitet.

Der Förderpreis ist mit einem Preisgeld von 2500 Euro dotiert und mit einer Personalausstellung verbunden. "Übergeben wird der Preis am 20. September 2019 mit der Eröffnung der Personalausstellung, die dann in neuen Räumen für Sonderausstellungen im Westflügel des Vogtlandmuseums stattfinden wird", schaute Dr. Elke Schulze, Vorstand der Erich Ohser-e.o.plauen Stiftung, voraus.

Lina Ehrentraut erhält 2019 den e.o.plauen FörderpreisLina Ehrentraut erhält 2019 den e.o.plauen Förderpreis
Lina Ehrentraut erhält 2019 den e.o.plauen FörderpreisDr. Elke Schulze, Dr. Karl Gerhard Schmidt, Steffen Zenner, Lisa Ehrentraut und Anna Haifisch (von links) während der Vorstellung der e.o.plauen Förderpreisträgerin 2019

Seitenfunktionen

Erich-Ohser-Haus – Galerie e.o.plauen und Archiv
Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 23 44
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 23 44
Internetadresse
Internet
Öffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
11.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
11.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
11.00 - 17.00 Uhr
Freitag
11.00 - 17.00 Uhr
Samstag
11.00 - 17.00 Uhr
Sonntag
11.00 - 17.00 Uhr
Feiertage
11.00 - 17.00 Uhr
Postanschrift

Nobelstraße 7 - 13
08523 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation