Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

e.o.plauen Nachwuchspreis 2012 -

für Handzeichnungen

Der e.o.plauen-Nachwuchspreis für Handzeichnung wurde nach dem in Plauen aufgewachsenen und durch seine Vater-und-Sohn-Cartoons bekannt gewordenen Zeichner Erich Ohser benannt. In Zusammenarbeit mit der Stadt Plauen und der e.o.plauen-Gesellschaft lobt der Kunstverein Plauen-Vogtland alle drei Jahre den Preis zur Unterstützung talentierter Nachwuchskünstler aus. Initiator und Förderer dieses Wettbewerbs ist der namhafte Zeichner und Illustrator Tomi Ungerer, der 2005 den e.o.plauen-Hauptpreis für sein Lebenswerk bekam.

Bei der Wettbewerbsausstellung mit Preisübergabe am Freitag, dem 21. September, in der Galerie im Malzhaus wurden folgende Nachwuchskünstler ausgezeichnet:
  1. Preis: Cindy Leitner, Jahrgang 1986, aus Südtirol, studiert in Wien

  2. Preis: Charlott Weise, Jahrgang 1991, aus Görlitz, studiert in Dresden

  3. Preis: Ludwig Kupfer, Jahrgang 1989, aus Berlin, studiert in Dresden

Auf Grund der überraschend hohen künstlerischen Qualität hat sich die Jury entschlossen, zusätzlich drei Anerkennungen auszusprechen

  • Dinah Günther, Jahrgang 1987, aus Freudenstadt, studiert in Stuttgart
  • Alberto Finelli, Jahrgang 1986, aus Mailand, studiert in München
  • Jonathan Kraus, Jahrgang 1989, aus Berlin studiert in Dredsen

Seitenfunktionen

Erich-Ohser-Haus – Galerie e.o.plauen und Archiv
Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 23 44
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 23 44
Internetadresse
Internet
Öffnungszeiten
Montag
geschlossen
Dienstag
11.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
11.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
11.00 - 17.00 Uhr
Freitag
11.00 - 17.00 Uhr
Samstag
11.00 - 17.00 Uhr
Sonntag
11.00 - 17.00 Uhr
Feiertage
11.00 - 17.00 Uhr
Postanschrift

Nobelstraße 7 - 13
08523 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation