Inhalt
Datum: 09.06.2024

Wahlticker zu den Europa- und Kommunalwahlen

10. Juni 2024, 14 Uhr | Dank an alle Wahlhelfer

Oberbürgermeister Steffen Zenner bedankt sich bei allen Wahlhelfern für die konstruktive und gute Arbeit am Wahlsonntag (9. Juni):

„Wahlen sind immer mit einem großen personellen Bedarf und organisatorischen Aufwand verbunden, in der Verwaltung, bei den Parteien und in der Bevölkerung. Ich freue mich immer wieder, dass so viele Plauenerinnen und Plauener freiwillig mithelfen und damit den demokratischen Gedanken freiheitlicher und unabhängiger Wahlen leben. Dafür möchte mich sehr bedanken!“, so der OB.

46 Wahllokale und 15 Briefwahlteams gab es, insgesamt waren 550 Helfer, davon rund 70 Prozent Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Plauener Stadtverwaltung, mit der Absicherung des Wahltages beschäftigt. Die jüngste Wahlhelferin war 17, die älteste 82 Jahre alt.

Am Wahltag konnte von 8 bis 18 Uhr gewählt werden. Im Vorfeld erfolgte das Einräumen der Wahllokale. Die Auszählungen in den Wahllokalen dauerte teilweise bis knapp 2 Uhr an, die in den Briefwahlbezirken bis teilweise 4 Uhr morgens. Ein Ergebnis konnte erst am heutigen Tag ausgezählt werden – das aus einem Briefwahlbezirk für die Ortschaftsratswahl Jößnitz.

Die nächste Wahl – die Landtagswahl - steht bereits am 1. September an und die Wahlhelfer werden wieder benötigt. Interessierte können sich rechtzeitig vor der nächsten Wahl selbstständig bei der Wahlleitung melden und zum Wahleinsatz registrieren lassen. Für den Einsatz gibt es ein Erfrischungsgeld.

Kontakt: Bürgerbüro der Stadt Plauen; Telefon 0 37 41/ 291 - 22 22

10. Juni 2024, 13.30 Uhr | Ortschaftsratswahlen ausgezählt - alle Ergebnisse liegen jetzt vor

Wahlleiterin Nadja Friedländer-Schmidt: „Die Wahlen sind ausgezählt. Es war ein aufregender und langer Tag. Alle 46 Wahllokale öffneten gestern Morgen pünktlich 8 Uhr. Die 15 Briefwahlbezirke begannen 15 Uhr mit dem Öffnen, Vorbereiten und Sortieren der Wahlbriefe. Durch die Vielzahl der Wahlbriefe startete die Stimmauszählung in den Briefwahlbezirken teilweise weit nach 18 Uhr. In den Wahllokalen begann die Auszahlung 18 Uhr."

Um 0.58 Uhr konnten die Ergebnisse der Europawahl verkündet werden, 1.33 Uhr folgte die Stadtratswahl, 3.45 Uhr die Kreistagswahl. Den Abschluss bildeten die Ortschaftsratswahlen um 13.30 Uhr am 10. Juni.


Die Wahlbeteiligung lag bei 62,25 Prozent für die Europa- und bei 60,91 Prozent für die Stadtratswahl. Zum Vergleich: 2019 nahmen 59 Prozent  (2014: 44,7 Prozent) der wahlberechtigten Plauener ihr Wahlrecht für die Europa- und 58,2 Prozent (2014: 44,5 Prozent) für die Stadtratswahl wahr.

Folgende Anzahl Ortschaftsräte galt es jeweils zu wählen:

Großfriesen 9
Jößnitz mit Steinsdorf und Röttis 9
Kauschwitz mit Zwoschwitz 5
Neundorf 7
Oberlosa 5
Straßberg 5

Alle Ergebnisse:
Die vorläufigen Endergebnisse zu den Ortschaftsratswahlen sind unter www.plauen.de/wahlen zu finden. Die Wahldaten stehen ebenfalls als CSV-Export unter www.plauen.de/wahldaten zur Verfügung.

Feststellung der Ergebnisse

Der Gemeindewahlausschuss tagt öffentlich am 17. Juni, 16.30 Uhr im Rathaus, Zimmer 345.

Montag Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar

Am Montag (10. Juni) ist die Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar. Das gilt auch für das Bürgerbüro, das an diesem Tag auch telefonisch nicht erreichbar sein wird. Außerdem können für diesen Tag  keine Termine im Rathaus vereinbart werden.

Die Tourist-Information, der Kulturbetrieb sowie die städtischen Kindertageseinrichtungen sind am 10. Juni regulär geöffnet.

Am Dienstag ist das gesamte Haus wieder wie üblich geöffnet.

10. Juni 2024, 12 Uhr | Auszählung wird fortgesetzt

Seit heute (10. Juni) 12 Uhr wird die Auszählung der Briefwahlergebnisse für die Ortschaftsratswahl in der Ortschaft Jößnitz fortgesetzt. Dort liegen 5 Wahlvorschläge mit insgesamt 14 Kandidaten vor. Die beiden Wahllokale in Jößnitz haben bereits gestern Abend ihre Ergebnisse ermittelt. Der zuständige Briefwahlbezirk wiederum hatte durch die Auszählung der Stadtrats- und Kreistagsstimmen die Auszählung der Ortschaft auf heute verschieben müssen – diese Entscheidung wurde 3.40 Uhr getroffen. Auszuzählen sind 580 Stimmzettel. Hierfür ist nun noch einmal der Briefwahlvorstand mit mehreren Mitarbeitern des Rathauses im Einsatz.

Die Auszählung der Europaparlaments-, Stadtrats- und Kreistagswahl sowie die Wahlen zu den Ortschaftsräten in den Ortschaften Großfriesen, Neundorf, Oberlosa, Straßberg und Kauschwitz war bereits abgeschlossen.

„Wir haben die Unterlagen für Europawahl heute Morgen an das Landratsamt übergeben. Die Mitarbeiter des Kommunalamtes überprüfen die Unterlagen nun auf Ihre Richtigkeit. Das heißt, ob die Beschlüsse korrekt verfasst wurden, die Zähllisten sowie die Niederschriften komplett und plausibel sind. Am Mittwoch (12. Juni) wird das amtliche Wahlergebnis der Europawahl für den Vogtlandkreis durch den Kreiswahlausschuss ermittelt. Die Stadt Plauen prüft bis zum kommenden Montag das Ergebnis der Stadtrats- und der Ortschaftsratswahlen. Der Gemeindewahlausschuss stellt voraussichtlich in seiner Sitzung am 17. Juni die amtlichen Endergebnisse fest“, so der Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses der Stadt Plauen Lars Krämer.

Die Sitzung des Gemeindewahlausschusses ist öffentlich. Sie beginnt 16.30 Uhr im Zimmer 345 im Rathaus.

Die Wahlergebnisse zu den Europa- und Kommunalwahlen können unter www.plauen.de/wahlen verfolgt werden.

10. Juni 2024, 4.06 Uhr | Ortschaftsratswahlen noch nicht final ausgezählt – Zählung wird Montag fortgesetzt

Wahlleiterin Nadja Friedländer-Schmidt: „Fast alle Wahlen sind ausgezählt. Eine Ortschaftsratswahl musste abgebrochen werden und wird am heutigen Montag fortgesetzt. Die Wahlunterlagen werden über Nacht sicher im Tresor eingelagert. Es war ein aufregender und langer Tag. Alle 46 Wahllokale öffneten heute Morgen pünktlich 8 Uhr. Die 15 Briefwahlbezirke begannen 15 Uhr mit dem Öffnen, Vorbereiten und Sortieren der Wahlbriefe. Durch die Vielzahl der Wahlbriefe startete die Stimmauszählung teilweise weit nach 18 Uhr."

Die fehlende Ortschaft ist Jößnitz, dort liegen 5 Wahlvorschläge mit insgesamt 14 Kandidaten vor. Rund 550 Wahlbriefe sind auszuzählen. Durch die drei zu vergebenden Stimmen ist die Auszählung auch hier zeitaufwändig. Gegen 3.40 Uhr wurde entschieden, die Auszählung zu unterbrechen: „Durch die späte Stunde wird der Vorgang fehleranfällig. Wir werden mit derselben Besetzung und am folgenden Tag, also am heutigen Montag, weiter auszählen lassen“, so Wahlleiterin Nadja Friedländer-Schmidt.

Um 0.58 Uhr konnten die Ergebnisse der Europawahl verkündet werden, 1.33 Uhr folgte die Stadtratswahl, 3.45 Uhr die Kreistagswahl.

Die Wahlbeteiligung lag bei 62,25 Prozent für die Europa- und bei 60,91 Prozent für die Stadtratswahl. Zum Vergleich: 2019 nahmen 59 Prozent  (2014: 44,7 Prozent) der wahlberechtigten Plauener ihr Wahlrecht für die Europa- und 58,2 Prozent (2014: 44,5 Prozent) für die Stadtratswahl wahr.

Folgende Anzahl Ortschaftsräte galt es jeweils zu wählen:

  • Großfriesen 9 
  • Kauschwitz mit Zwoschwitz 5
  • Neundorf 7
  • Oberlosa  5
  • Straßberg 5
  • Noch offen: Jößnitz mit Steinsdorf und Röttis     9

Alle Ergebnisse:

Die vorläufigen Endergebnisse zu den Ortschaftsratswahlen sind unter www.plauen.de/wahlen zu finden. Die Wahldaten stehen ebenfalls als CSV-Export unter www.plauen.de/wahldaten zur Verfügung.

Feststellung der Ergebnisse

Der Gemeindewahlausschuss tagt öffentlich am 17. Juni, 16.30 Uhr im Rathaus, Zimmer 345.

Montag Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar Am Montag (10. Juni) ist die Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar. Das gilt auch für das Bürgerbüro, das an diesem Tag auch telefonisch nicht erreichbar sein wird. Außerdem können für diesen Tag  keine Termine im Rathaus vereinbart werden.

Die Tourist-Information, der Kulturbetrieb sowie die städtischen Kindertageseinrichtungen sind am 10. Juni regulär geöffnet. Am Dienstag ist das gesamte Haus wieder wie üblich geöffnet.

10. Juni 2024, 3.45 Uhr | Vorläufiges Ergebnis der Kreistagswahl in Plauen

Gegen 3.45 Uhr stand das vorläufige Endergebnis in den drei Plauener Wahlkreisen zur Kreistagswahl 2024 fest.

Zur Kreistagswahl gab es 2024 in Plauen 50.901 Wahlberechtigte, 30.980 Stimmzettel wurden abgegeben, die Wahlbeteiligung lag bei 60,86 Prozent.

Das vorläufige Endergebnis der drei Plauener Wahlkreise zur Kreistagswahl ist unter www.plauen.de/wahlen  und www.plauen.de/wahlapp zu finden. Die Wahldaten stehen ebenfalls als CSV-Export unter www.plauen.de/wahldaten zur Verfügung.

10. Juni 2024, 1.35 Uhr | Vorläufiges Ergebnis der Stadtratswahl

Bei der Auswertung der Stadtratswahl waren die Wahlhelfer im Wahlraum Nr. 46 – Unterlosa – die Ersten, die ihre Schnellmeldung durchgegeben haben. Um 19.52 Uhr kam diese im Rathaus an. 136 Wähler hatten ihr Wahlrecht im Wahlraum 46 wahrgenommen.

Gegen 1.33 Uhr stand das vorläufige Endergebnis zur Stadtratswahl 2024 in Plauen fest.

2024 gab es in Plauen 50.803 Wahlberechtigte, 30.944 Stimmzettel wurden abgegeben, die Wahlbeteiligung lag bei 60,91 Prozent.

Im Vergleich: zur letzten Stadtratswahl 2019 lag die Wahlbeteiligung in Plauen bei 58,2 Prozent,n 2014 bei 44,50 Prozent.

42 Stadträte galt es zu wählen.

Vorschlag

Stimmen

Stimmen %

Sitze

Ergebnis 2019

CDU

22.668

25,79 %

11

23,7 %, 11 Sitze

AfD

24.711

28,11 %

12

20,0 %, 9 Sitze

Linke

4.332

4,93 %

2

14,5 %, 6 Sitze

SPD

8.154

9,28 %

4

14,0 %, 6 Sitze

FDP

4.366

4,97 %

2

9,9 %, 4 Sitze

Grüne

3.657

4,16 %

2

8,6 %, 3 Sitze

Initiative Plauen

4.179

4,75 %

2

5,4 %, 2 Sitze

BSW

11.720

13,33 %

5

-

Plauener Liste

4.125

4,69 %

2

-

Nach dem vorläufigen Endergebnis sind folgende Kandidaten künftig im Plauener Stadtrat gewählt:

  • CDU: Schmidt, Jörg (6.060 Stimmen), Prof. Dr. Kowalzick, Lutz (3.443 Stimmen), Glied, Alexandra (1.663 Stimmen), Blechschmidt, Dieter (1.327 Stimmen), Petzold, Michael (1.203 Stimmen), Golle, Stefan (1.053 Stimmen), Mühle, Monika (1.027 Stimmen), Heydel, Sebastian (995 Stimmen), Uhlig, Stephan (791 Stimmen), Salzmann, Thomas (674 Stimmen), Kellner, Christian (668 Stimmen)
  • AfD: Weiser, Mathias (10.373 Stimmen), Hartenstein, Janet (3.018 Stimmen), Witte, Markus (1.710 Stimmen), Simon, Diana (1.472 Stimmen), Schuster, Tim (1.452 Stimmen), Beegen, Daniel (1.321 Stimmen), Schatzberg, Georg (1.020 Stimmen), Erhardt, Cornelia (817 Stimmen), Erhardt, Frank (619 Stimmen), Hering, Ronny (522 Stimmen), Gerisch, Helmar (502 Stimmen), Kühn, Maike (495 Stimmen)
  • Linke: Hänsel, Claudia (1.472 Stimmen), Rank, Petra (1.121 Stimmen)
  • SPD: Stubenrauch, Bernd (2.478 Stimmen), Bertram, Heike (1.057 Stimmen), Holtschke, Eric (1.022 Stimmen), Herrmann, Christian (1.004 Stimmen)
  • FDP: Gerbeth, Sven (1.196 Stimmen), Knabe, Kerstin (675 Stimmen)
  • Grüne: Zierold, Diana (1.258 Stimmen), Liedtke, Steffi (739 Stimmen)
  • Initiative Plauen: Gruber, Lars (1.236 Stimmen), Kusche, Rico (741 Stimmen)
  • BSW: Schwarz, Maik (4.332 Stimmen), Heinritz, Jens (1.933 Stimmen), Legath, Lars (1.858 Stimmen), Tarnawski, Diana (1.748 Stimmen), Wachsmuth, Mary (900 Stimmen)
  • Plauener Liste: Gruber, Yvonne (877 Stimmen), Eckardt, Ingo (831 Stimmen)

Das vorläufige Endergebnis zur Stadtratswahl in Plauen einschließlich der vorläufigen Sitzverteilung ist unter www.plauen.de/wahlen zu finden. Die Wahldaten stehen ebenfalls als CSV-Export unter www.plauen.de/wahldaten zur Verfügung.

10. Juni 2024, 1 Uhr | Vorläufiges Ergebnis der Europawahl in Plauen

Bei der Auswertung der Europawahl waren die Wahlhelfer im Wahlraum Nr. 46 – Unterlosa – die Ersten, die ihre Schnellmeldung durchgegeben haben. Um 18.30 Uhr kam diese im Rathaus an. 140 Wähler hatten ihr Wahlrecht im Wahlraum 46 wahrgenommen.

00.58 Uhr war die Europawahl in Plauen komplett ausgezählt. Insgesamt gab es 2024 in Plauen zur Europawahl 50.457 Wahlberechtigte, 31.411 Wähler gaben tatsächlich ihre Stimme ab, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 62,25 Prozent. 341 Stimmen waren ungültig, 31.070 Stimmen waren somit gültig.

Im Vergleich: zur letzten Europawahl 2019 lag die Wahlbeteiligung in Plauen bei 59,0 Prozent, 2014 bei 44,70 Prozent.
Das vorläufige Endergebnis zur Europawahl in Plauen ist unter www.plauen.de/wahlen zu finden. Die Ergebnisse stehen ebenfalls als CSV-Export unter www.plauen.de/wahldaten zur Verfügung.

Schließtag im Rathaus am 10. Juni

Aufgrund der Europa- und Kommunalwahlen am heutigen Sonntag (9. Juni) und der damit verbundenen Auszählung bleibt das Plauener Rathaus am 10. Juni geschlossen. Das gilt auch für das Bürgerbüro, das an diesem Tag auch telefonisch nicht erreichbar sein wird. Außerdem können für diesen Tag keine Termine im Rathaus vereinbart werden.

Die Tourist-Information, der Kulturbetrieb sowie die städtischen Kindertageseinrichtungen sind am 10. Juni regulär geöffnet.

9. Juni 2024, 20.30 Uhr | Vermehrt fehlerhafte Briefwahlunterlagen und Zwischenfall im Wahllokal Lessing-Gymnasium

Bei der Auszählung der Briefwahlunterlagen wurde vermehrt eine fehlerhafte Verpackung der Wahlunterlagen festgestellt, die teilweise zur Nichtzulassung der Stimmzettelumschläge geführt hat.

In den orangenen Wahlbriefumschlag für die Kommunalwahlen wurden noch zusätzlich Wahlunterlagen der Europawahl beigefügt. Dies führte bei den Briefwahlvorständen zu einem erhöhten Prüfungsaufwand. Dadurch mussten viele Beschlüsse über die Zulassung der Wahlunterlagen gefasst werden. 

Außerdem wurden in dem roten Wahlbriefumschlag für die Europawahl gehäuft Stimmzettel für die Kreistagswahl aufgefunden. Da der hierzu passende Wahlschein meist nicht beilag, mussten diese Stimmzettel zurückgewiesen werden.

Zwischenfall im Wahllokal 21

Ein Wahlbeobachter bedrängte einen Wahlvorstand, stellte Entscheidungen infrage und brachten die Auszählenden zu mehrfachen Nachzählungen, da der Ablauf gestört war. Dies war im Wahllokal 21 – Lessing-Gymnasium– der Fall. Die Wahlleitung schickte zur Unterstützung des Wahlvorstands eine Polizeistreife zur Klärung. Der Anruf ging gegen 18.55 Uhr ein. Noch vor Eintreffen der Polizei verließ der Wahlbeobachter jedoch bereits das Wahllokal.

Laut Handreichung der Bundeswahlleiterin Ist folgendes für Wahlbeobachter zulässig/nicht zulässig (Auszüge):

Was ist zulässig

  • Aufenthalt von Personen im Wahlraum bzw. Auszählungsraum (Öffentlichkeit) während dergesamten Zeit vom Zusammentritt des Wahlvorstandes bis zum  Abschluss der Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses durch den Wahl- bzw. Briefwahlvorstand (§ 31 BWG i. V. m. §§ 54, 55, 67 ff. BWO; §§ 47, 48 und 60 ff. EuWO).
  • Das allgemeine Zutrittsrecht ist durch die räumlichen Verhältnisse beschränkt: Bei Überfüllung kann die Anzahl der anwesenden Personen durch den Wahlvorstand beschränkt werden. Eine Wahlbeobachtung muss aber möglich bleiben
  • Ggf. generelle (kurze) Fragen an den Wahlvorstand
  • Nachfragen, wenn eine öffentliche Bekanntgabe akustisch nicht verstanden wurde (z.B. Ergebnisverkündung)
  • Beobachtung im Wahlraum, auch mit Blick auf den Auszählungstisch; ein Anspruch auf Sichtbarkeit jeder Einzelheit besteht nicht.
  • Fühlen sich Mitglieder des Wahlvorstandes durch eine zu starke Annäherung der Wahlbeobachtenden behindert oder gestört, dürfen sie einen Abstand zu den Mitgliedern des Wahlvorstandes von in der Regel 1 bis 2 Metern anordnen. Der Auszählungsvorgang muss nach einer solchen Anordnung grundsätzlich weiter beobachtet werden können.
  • Führen von Strichlisten während der Auszählung
  • Notizen
  • (…)

Was ist NICHT zulässig

  • Störungen der Ruhe und Ordnung oder Verzögerungen der Wahlhandlung oder der Wahlergebnisermittlung und -feststellung (§ 31 Satz 2 BWG). Lautes Reden oder Telefonieren ist zu unterlassen.
  • Störung der Mitglieder des Wahlvorstandes durch übermäßige Kommentierungen, Fragen usw.
  • Wähler dürfen weder angesprochen noch beeinflusst werden (§ 32 Abs. 1 BWG).
  • Tragen von parteipolitischen Symbolen während der Wahlzeit in und vor dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet (§ 32 Abs. 1 BWG).
  • Politische Diskussionen von Wahlbeobachtenden.
  • Eingreifen in die Entscheidungen des Wahlvorstandes, wie bspw. Forderung die
  • Auszählung zu unterbrechen oder Forderung einer Nachzählung (§ 40 BWG)
  • Diskussionen und Hinterfragen von Entscheidungen inklusive des Einforderns von
  • Erläuterungen. Alle erforderlichen Entscheidungen trifft der Wahlvorstand allein in eigener Verantwortung. Sachlich vorgebrachte Hinweise sind ggf. zur Kenntnis zu nehmen und vom Wahlvorstand bzw. von der Gemeinde zu prüfen.
  • (…)

Umfassend unter:

9. Juni 2024, 19 Uhr | Auszählung läuft - Ein Blick auf die eingesetzten Wahlhelfer

Aktuell wird in den 46 Wahlvorständen und 15 Briefwahlvorständen kräftig gezählt.

Insgesamt sind 550 Helfer, davon 470 in den Wahllokalen vor Ort und in den Briefwahlbezirken eingesetzt. 80 Hilfskräfte unterstützen die Wahlleitung unter anderem beim Telefondienst und als Fahrer.

Rund 70 Prozent der Wahlhelfer sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Plauener Stadtverwaltung. Die jüngste Wahlhelferin ist 17 (Wahllokal Neue Feuerwache), die älteste 82 Jahre (Wahllokal Herbartschule) alt.

Von 8 bis 18 Uhr konnte gewählt werden. Im Vorfeld erfolgte das Einräumen der Wahllokale. Die Auszählung der Stimmzettel wird noch bis in die Nacht andauern.

9. Juni 2024, 18 Uhr | Wahllokale geschlossen - Auszählung beginnt

Die Wahllokale sind geschlossen. Bis 18 Uhr konnten die Wahlberechtigten ihre Stimmen abgeben. Nun erfolgt die öffentliche Auszählung in den Wahllokalen. Die Auszählung erfolgt in der Reihenfolge Europawahl, Stadtrats-, Kreistags- und Ortschaftsratswahl.

Die Auszählung der Briefwahlunterlagen findet im Rathaus statt. Dort ist auch die Wahlleitung untergebracht.

Die Wahlergebnisse zu den Europa- und Kommunalwahlen können unter www.plauen.de/wahlen verfolgt werden.

Im Foyer des Ratssaals findet zudem ab 18 Uhr eine öffentliche Ergebnispräsentation statt.

Bild vergrößern: Wahl 2024 -  Auszählung beginnt
Wahl 2024 - Auszählung beginnt

9. Juni 2024, 17 Uhr | Zulassung der Wahlbriefe in den Briefwahlbezirken hat begonnen

In den Briefwahlbezirken hat die Zulassung der bisher eingegangenen 9.700 Wahlbriefe für die Europawahl und 9.850 für die Kommunalwahl (Stand 15 Uhr) begonnen. Knapp 11.000 Wahlbriefe waren ausgegeben worden, nicht alle kamen zurück. Etliche der Wähler, die Briefwahlunterlagen angefordert hatten, sind dann schlussendlich doch persönlich in ihr Wahllokal zum Wählen gegangen.

In den Briefwahlbezirken werden seit 15 Uhr die Wahlbriefe geöffnet und deren Inhalt auf Vollständigkeit und Gültigkeit geprüft. Auffällig war dabei, dass die Zahl der Rückläufer der Wahlbriefe für die Kommunalwahl größer war als die der Europawahl – ursächlich dafür war, dass einige Wähler ihre Unterlagen für die Europawahl mit in den Wahlbrief der Kommunalwahl gesteckt hatten.

Vollständige Wahlbriefe enthalten den Wahlschein und den Stimmzettelumschlag. Im Anschluss wird der Inhalt des Wahlscheines überprüft. Das heißt: Ob dieser für die richtige Wahl ist, dieser nicht auf dem Verzeichnis der für ungültig erklärten Wahlscheine steht und ob der Wahlschein unterschrieben ist. Wenn dies der Fall ist wird der Stimmzettelumschlag zugelassen. Dieser wird frühestens ab 18 Uhr geöffnet, zu diesem Zeitpunkt beginnt die Stimmenauszählung.

Für die Briefwahl wurden 15 Briefwahlvorstände gebildet. Fünf davon sind für die Wahlbriefe der Europawahl und 10 weitere für die der Kommunalwahlen (Stadtrats-, Kreistags-, Ortschaftsratswahlen) zuständig.

Noch kann bis 18 Uhr in den Wahllokalen gewählt werden. Anschließend beginnt die Auszählung der Stimmzettel für die Europawahl. Danach schließt sich die Kommunalwahl an beginnend mit der Stadtratswahl gefolgt von der Kreistags-  und gegebenenfalls Ortschaftsratswahl.

„Wir rechnen mit den ersten Ergebnissen der Europawahl ab etwa 18.30 Uhr. Diese können unter www.plauen.de/wahlapp eingesehen werden“, so Nadja Friedländer-Schmidt.

www.plauen.de/wahlen

9. Juni 2024, 16 Uhr | Wahlbeteiligung

Wahlberechtigte insgesamt:

8:    1482 (Europawahl)
17:  1158 (Europawahl)
32:  1356 (Europawahl)
45:  577 (Europawahl)

ausgegebene Briefwahlunterlagen:

8:  322
17: 272
32: 257
45: 117

Wahlberechtigte ohne Briefwahlunterlagen:

8: 1160
17: 886
32: 1099
45: 460

Wahlbeteiligung im Wahlraum:

8: 458
17: 427
32: 492
45: 284

Wahlbeteiligung im Wahlraum in %:

8: 30,9 %
17: 36,87%
32: 36,28 %
45: 49,22 %

Wahlbeteiligung*:

8: 780
17: 699
32: 749
45: 401

Wahlbeteiligung* in %:

8: 52,63 %
17: 60,36 %
32: 55,24%
45: 69,5 %

Legende:

8 - BA Staatl. Studienakademie
17 - VfB Plauen Nord
32 - GS Astrid-Lindgren
45 - Oberlosa
*ausgegebene Briefwahlunterlagen + Urnenwähler

9.Juni 2024, 14.30 Uhr | Wahlurnen füllen sich

Nicht nur der Bedarf an Wahlkabinen ist größer als eingeplant, auch weitere Wahlurnen und Stimmzettel wurden  ausgeliefert - die Lieferung ging in die Wahllokale im Diesterweg-Gymnasium und in der Grundschule Astrid Lindgren.

„Wir sind positiv überrascht, dass die Plauener Bürger ein so großes Interesse an der Wahl haben. Uns erreichen momentan viele Anrufe mit der Frage, in welches Wahllokal zu gehen ist. Diese Frage können wir leicht beantworten“, so der stellvertretende Wahlleiter Lars Krämer. „Wer selbst nachschauen möchte: Auf dem Wahlschein steht  die Nummer des Wahllokals. Unter  www.plauen.de/wahlraeume ist das zugehörige  Wahllokal nachzulesen. “

9. Juni 2024, 14 Uhr | Wahlbeteiligung

Wahlberechtigte insgesamt:

8:    1482 (Europawahl)
17:  1158 (Europawahl)
32:  1356 (Europawahl)
45:  577 (Europawahl)

ausgegebene Briefwahlunterlagen:

8:  322
17: 272
32: 257
45: 117

Wahlberechtigte ohne Briefwahlunterlagen:

8: 1160
17: 886
32: 1099
45: 460

Wahlbeteiligung im Wahlraum:

8: 343
17: 334
32: 362
45: 220

Wahlbeteiligung im Wahlraum in %:

8: 23,14 %
17: 28,84 %
32: 26,70 %
45: 38,13 %


Wahlbeteiligung*:

8: 665
17: 606
32: 619
45: 337

Wahlbeteiligung* in %:

8: 44,87 %
17: 52,33 %
32: 45,65 %
45: 58,41%

Legende:

8 - BA Staatl. Studienakademie
17 - VfB Plauen Nord
32 - GS Astrid-Lindgren
45 - Oberlosa
*ausgegebene Briefwahlunterlagen + Urnenwähler

9. Juni 2024, 13 Uhr | Wahlbeteiligung Großer Andrang in den Wahllokalen

Zum heutigen Wahltag (9.Juni) konnte bereits jetzt ein großer Andrang in den Wahllokalen festgestellt werden. Durchschnittlich liegt die Wahlbeteiligung der Plauener bei 40 % (Stand 12 Uhr).

„Seit heute Morgen ist das Team der Stadtverwaltung unterwegs und versorgt einzelne Wahllokale –Beispielsweise die Herbart-Grundschule, Allende-Schule und die Mehrzweckhalle in der Kasernenstraße - mit zusätzlichen Wahlkabinen. Momentan wurden 20 zusätzliche Kabinen ausgeliefert. Wir freuen uns über die rege Teilnahme an der Wahl, bitten jedoch um Verständnis, dass es zu längeren Wartezeiten in den Lokalen kommen kann“, so Wahlleiterin Nadja Friedländer-Schmidt.

Die Wahllokale haben noch bis 18 Uhr geöffnet. Anschließend werden die Stimmen für die Europa-, wie auch die Kommunalwahlen ausgezählt.

9. Juni 2024, 12 Uhr | Wahlbeteiligung

Wahlberechtigte insgesamt:

8:    1482 (Europawahl)
17:  1158 (Europawahl)
32:  1356 (Europawahl)
45:  577 (Europawahl)

ausgegebene Briefwahlunterlagen:

8:  322
17: 272
32: 257
45: 117

Wahlberechtigte ohne Briefwahlunterlagen:

8: 1160
17: 886
32: 1099
45: 460

Wahlbeteiligung im Wahlraum:

8: 224
17: 208
32: 247
45: 145

Wahlbeteiligung im Wahlraum in %:

8: 15,11 %
17: 17,96 %
32: 18,22 %
45: 25,13 %


Wahlbeteiligung*:

8: 546
17: 480
32: 504
45: 262

Wahlbeteiligung* in %:

8: 36,84 %
17: 41,45 %
32: 37,17 %
45: 45,41 %

Legende:

8 - BA Staatl. Studienakademie
17 - VfB Plauen Nord
32 - GS Astrid-Lindgren
45 - Oberlosa
*ausgegebene Briefwahlunterlagen + Urnenwähler

9.Juni 2024, 10 Uhr | Wahlbeteiligung

Wahlberechtigte insgesamt:
8: 1482 (Europawahl)
17: 1158 (Europawahl)
32: 1356 (Europawahl)
45: 577 (Europawahl)


ausgegebene Briefwahlunterlagen:
8: 322
17: 272
32: 257
45: 117

Wahlberechtigte ohne Briefwahlunterlagen:
8: 1160
17: 886
32: 1099
45: 460

Wahlbeteiligung im Wahlraum:
8: 70
17: 84
32: 105
45: 59

Wahlbeteiligung im Wahlraum in %:
8: 4,72 %
17: 7,25 %
32: 7,74 %
45: 10,28 %

Wahlbeteiligung*:
8: 392
17: 356
32: 362
45: 176


Wahlbeteiligung* in %:
8: 26,45 %
17: 30,74 %
32: 26,70 %
45: 30,50 %


Legende:
8 - BA Staatl. Studienakademie
17 - VfB Plauen Nord
32 - GS Astrid-Lindgren
45 - Oberlosa
*ausgegebene Briefwahlunterlagen + Urnenwähler

9. Juni 2024, 8 Uhr | Wahlbeginn in Plauen

Die 46 Wahllokale in der Stadt Plauen sind geöffnet. Zum Start der Europa- und Kommunalwahlen gab es keine besonderen Vorkommnisse. Bis 18 Uhr können Wahlberechtigte ihre Stimmen abgeben. Wichtig:

  • Jeder Wähler kann - außer er besitzt einen Wahlschein - nur in dem Wahlraum des Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis er eingetragen ist. Zur Wahl sind die Wahlbenachrichtigung sowie ein amtlicher Personalausweis oder Reisepass, bei ausländischen Unionsbürgern ein gültiger Identitätsausweis oder Reisepass, mitzubringen.
  • Der Stimmzettel muss vom Wähler in einer Wahlkabine des Wahlraumes gekennzeichnet und in der Weise gefaltet werden, dass seine Stimmabgabe nicht erkennbar ist.
  • Das Fotografieren und Filmen in der Wahlkabine ist verboten.

Auszählung/Ergebnispräsentation

Ab 18 Uhr erfolgt dann die öffentliche Auszählung im Wahllokal. Die Wahlergebnisse für die Stadt Plauen werden online unter www.plauen.de/wahlen veröffentlicht. Ab 18 Uhr findet zudem eine öffentliche Ergebnispräsentation im Foyer des Rathauses statt.

Wahlleitung/Briefwahlauszählung

Die Wahlleitung ist im kleinen Ratssaal, Unterer Graben 1, 08523 Plauen zu finden. Telefon: 03741 291-1850

Die Ergebnisermittlung der Briefwahl findet ebenfalls im Rathaus statt.