Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

26.05.2016

Neuer Skulpturen Park vor Malzhaus

Ein Skulpturen Park ist vor dem Malzhaus in Plauen entstanden. Gemeinsam mit Thomas Thiele/OhnMächtig und weiteren Künstlern (Uta Polenz, Andreas Baumann und Martina M. Altmann) wurde ein Konzeption für eine dauerhafte künstlerische Neugestaltung im gesamten Außenbereich des Malzhauses erstellt.
Die Grundidee ging auf ein Arbeitsgespräch im Herbst 2014 zurück. Es ging um die Neugestaltung der Außenbereiche des Malzhauses. Ziel war, dem Malzhaus von außen einen sichtbaren Charakter zu verleihen, der das widerspiegelt, was im Inneren stattfindet, nämlich Kunst und Kultur.
Daraufhin machte sich OhnMächtig Gedanken und schlug ein Konzept für einen Skulpturenpark am Malzhaus vor, für den er zunächst mit einer kleine Künstlerinnengruppe starten wollte. Es wurden mögliche Standorte heraus gesucht und festgelegt. Danach machten sich die beteiligten Künstlerinnen an die Arbeit, um ihre Ideen dafür zu präsentieren bzw. gingen gleich an die Umsetzung ihrer Vorstellungen. Das nahm einen beträchtlichen Zeitraum in Anspruch, in dem die beteiligten Akteure völlig kostenfrei für dieses Projekt arbeiteten. Unterstützt wurden sie dabei von der Plauener Bürgerstiftung, die für dieses Projekt 5000 Euro bereitstellten und anderen Sponsoren, ohne deren Hilfe das Ganze nicht so hätte entstehen können.

Skulpturenpark am MalzhausMartina Altmann,
"plauener S(p)itze(n)"
Skulpturenpark am MalzhausOhnMächtig, „ (M)eine Antwort...“, vor der kleinen Pforte am Westeingang
Skulpturenpark am MalzhausUta Polenz, „Spitzen“,
im Innenhof des Malzhauses
Skulpturenpark am MalzhausAndreas Baumann, "Die Erinnerung an das Gefühl, frei zu sein"
Skulpturen:
  • Uta Polenz, "Spitzen",
    im Innenhof des Malzhauses an dessen Mauer
  • Martina Altmann, "Plauener S(p)itze(n)",
    gegenüber der Skulptur von Uta Polenz
  • Andreas Baumann, "Die Erinnerung an das Gefühl, frei zu sein",
    im vorderen Bereich des Innenhofes
  • OhnMächtig, " (M)eine Antwort...",
    vor der kleinen Pforte am Westeingang
Die Arbeiten
  • sind Dauerleihgaben
  • bilden den Grundstock für weitere Arbeiten
Der Skulpturenpark soll nach der Erneuerung der Zufahrt zum Malzhaus über den Topfmarkt im kommenden Jahr eine Erweiterung in Richtung Innerstadt erfahren und in ein Gesamtgestaltungskonzept des Außenbereiches eingehen.

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation