Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Bürgerhaushalt

Auswertung zur Umfrage zu Haushalt und Spielplätzen

Erstmals hat die Stadt Plauen im vergangenen Jahr ein Projekt zum Bürgerhaushalt initiiert und mit Unterstützung des Dachverbandes Stadtmarketing umgesetzt. Die Plauener konnten sich im Zeitraum vom November 2014 bis Ende Januar 2015 zu folgenden Themen äußern:

Seitenanfang

Umfrage zum Haushalt allgemein

  • 62 Teilnehmer
  • Insgesamt 138 Vorschläge

Vorschläge

Eine eindeutige Zuordnung war häufig nicht möglich, da die Anregungen/Vorschläge sich häufig auch auf mehrere Sachverhalte bezogen. Es erfolgt hier keine Wertung der Vorschläge bzgl. Umsetzbarkeit etc.

1. Thema Einnahmeerhöhung (z.T. jedoch mit Ausgaben verbunden)
  • Erhöhung der Hundesteuer (5)
  • mehr Bußgelder (Geschwindigkeitskontrollen, Kontrollen im ruhenden Verkehr, Ahnden von Ordnungswidrigkeiten, z.B. Hinterlassenschaften von Hunden)
  • mehr Parkflächen gegen Entgelt bereitstellen
  • Nutzungsentgelte für Sportanlagen erhöhen
2. Verbesserung der Ausgabensituation
  • Streichung sämtlicher Zuschüsse für das Theater
  • Einsparung von Sitzungsgeldern
  • Reduzierung der Ausgaben für Arbeitshefte der Schüle
  • Einsparung diverser Stellen in der Verwaltung
  • Einsparung von Energie (abends keine Beleuchtung mehr im Hammerpark)
3. Verschlechterung der Einnahmesituation durch folgende Vorschläge
  • Wiedereinführung der Brötchentaste
4. mit Ausgaben verbundene Vorschläge/Anregungen/Anfragen
  • Schülerlotsen
  • Outdoor-Fitnesspark/Trimm-Dich-Pfad
  • Restaurierung Stadtpark-Drachen
  • überdachte Sitzmöglichkeiten
  • Tischtennisplatte
  • mehr Möglichkeiten für Kinder zum Fußballspielen
  • weniger Machbarkeitsstudien
  • Bau eines Tunnels/einer Unterführung als Abkürzung
  • Bezuschussung des Essens für Kinder
5. Vorschläge, bei denen die Stadt nicht/nicht unmittelbar zuständig ist, dies eher privaten Initiativen zuzuordnen wäre oder auch rechtliche Grenzen uns die Umsetzung nicht erlauben
  • Gründung einer Tauschbörse
  • Personalschlüssel an Kitas
  • Nachhilfe durch Rentner
  • Erhebung einer Soliabgabe für Kinder
  • Forderung nach mehr Streifenpolizisten
  • Einrichtung von Künstlerwerkstätten
  • Einrichtung eines Gemeinschaftsgartens
  • Organisation einer Kinderbetreuung an verkaufsoffenen Sonntagen in der Stadtgalerie bzw. im Zentrum
  • Fahrscheinkontrollen in der Straßenbahn
  • Einführung eines Kurzstreckentickets
  • Haus der Begegnung
  • mehr Busse statt Bahnen anschaffen
6. weitere Anfragen/Vorschläge
  • keine Hilfen für den VfC
  • Nachfragen und Vorschläge im Rahmen der Beteiligung am BHH (u.a. zu techn. Details …)
  • Anregungen zur besseren Beteiligung und Information der Bürger generell
7. Meldung sonstiger Probleme und Beanstandungen
  • bessere Kennzeichnung einer bestimmten Ausfahrt und von Parkplätzen
  • Ordnung und Sicherheit auf bestimmten Spielplätzen
Seitenanfang

Umfrage Spielplätze

  • 269 Kinder füllten die Fragebogen vollständig aus
  • 185 Erwachsene beteiligten sich
  • Ergebnisse gehen ins Spielflächenkonzept ein
    • Ergebnisse

      Am beliebtesten sind der Spielplatz im Stadtpark und der Spielplatz an der Bertrand-Roth-Straße

      Für Kinder wichtig:
      • tolle Spielgeräte
      • viel Platz
      • Freunde treffen
      • Natur
      Was Kinder stört:
      • Müll
      • Hundehaufen
      • Zigarettenkippen
      • zu wenige / langweilige Spielgeräte
      • Autoverkehr
      • wenige Ruhebereiche
      • Jugendliche/Erwachsene
      Was Kinder wollen:
      • Spielelemente zum Klettern
      • Spielelemente für das Rollenspiel (z.B. Räuberhöhle, Baumhaus)
      • klassische Spielgeräte wie z.B. Schaukel, Rutsche, Trampolin und Wippe
      • Mädchen wollen lieber Trampolin, Schaukel und Wippe
      • Jungen wollen Klettergeräte, Fußballtore und auch die Räuberhöhle

      Erste Erkenntnisse für 2015

      • 2015 wird Verbesserung der Spielplätze im Stadtpark und an der Tischerstraße angestrebt
      • im Stadtpark soll die kleine Kletterkombination aus dem Jahr 1993 durch eine Balancierstrecke mit verschiedenen Elementen ersetzt werden
      • für den Spielplatz an der Tischerstraße ist eine Kletterkombination geplant, welche die Kombination aus dem Jahr 1999 ersetzen und zusätzlichen Spielwert auf diesen kleinen Spielplatz bringen soll

Seitenfunktionen

Metanavigation

Bürgerbüro
Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 10 20
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 10 20
Internetadresse
www.plauen.de
Besucheranschrift

Foyer
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
08.00 - 15.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
08.00 - 15.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
Samstag
09.00 - 12.00 Uhr
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan