Inhalt

Europäischer Tag der Restaurierung

Am 16. Oktober, zum Europäischer Tag der Restaurierung, laden das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen und die Stadt Plauen von 11 Uhr bis 16 Uhr ins Rathaus ein. Thema: Die Wandgestaltung in Plauen an der Nordwest-Fassade des Rathauses von Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht. Die Wandgestaltung kann zum Europäischer Tag der Restaurierung besichtigt werden.
Programm

  • Vorträge im Stadtarchiv Plauen, Eingang Herrenstraße: „Die Wandgestaltung von Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht am Neuen Rathaus in Plauen“, max. 30 Personen, Anmeldung erforderlich
    Referenten: Dipl.-Restaurator (FH) Martin Fliedner, für die Restaurierung der Wandgestaltung beauftragter Restaurator und Dipl.-Restaurator Torsten Nimoth, Referent beim Landesamt für Denkmalpflege Sachsen
    Beginn der Vorträge: 11.00 und 13.00 Uhr
  • Besichtigung der Ausstellungen von 11.00 – 16.00 Uhr: „Plauen 900 – Erinnerungen einer Stadt in Bild und Schrift“ im Stadtarchiv Plauen, Eingang Herrenstraße
    „Wandgestaltung von Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht am Plauener Rathaus“ im Erdgeschoss des Plauener Rathaus, Bereich Rathausturm, Eingang Rathausturm Herrenstraße
  • Besichtigung der Wandgestaltung von Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht:
    Treffpunkt Ausstellung im Bereich Rathausturm, nach Bedarf, max. 20 Personen, Eingang Rathausturm Herrenstraße

Ab 4. Oktober 2022 ist eine Anmeldung für die Fachvorträge mit Angabe der gewünschten Zeit unter folgendem Kontakt möglich: Tel.-Nr. 03741/291-1441, E-Mail: stadtarchiv@plauen.de.
Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Die Spenden werden verwendet, um die Ausstellung „Wandgestaltung von Karl-Heinz Adler und Friedrich Kracht am Plauener Rathaus“ außerhalb der Stadt Plauen zu präsentieren.  Die geltenden Corona-Anordnungen sind zu beachten!