Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

28.03.2019

100 Jahre Omnibuskompetenz aus Plauen - Festwoche beim MAN Bus Modification Center

  • Tag der offenen Tür am 6. April (ab 12.00 Uhr) auf dem Firmengelände am Leuchtsmühlenweg

Ein besonderes Jubiläum der Plauener Industriegeschichte wird in diesem Jahr begangen. Vor 100 Jahren verließ der erste Omnibus die VOAMG AG. MAN Truck & Bus feiert dieses Jahr das Jubiläum "100 Jahre Omnibuskompetenz aus Plauen" mit einer Festwoche im BMC Plauen.

André Körner leitet das MAN Bus Modification Center Plauen.

André Körner leitet das MAN Bus Modification Center Plauen.

Höhepunkt wird am 6. April sein - ein "Tag der offenen Tür" auf dem Firmengelände am Leuchtsmühlenweg. Ab 12 Uhr öffnen wir unser Werk für ehemalige Mitarbeiter und Interessierte aus Plauen und Umgebung.

Große und kleine Besucher können sich auf geführte Betriebsrundgänge, eine Oldtimer-Ausstellung des VOMAG-Vereins, Firmenrallye, Fahrzeug-Ausstellung, Rundfahrten mit einem Oldtimerbus und das Spielmobil freuen. Natürlich gibt es verschiedene Speisen- und Getränkestände.

Schon ab 10 Uhr werden an diesem Tag während einer Festveranstaltung die BMC-Mitarbeiter gemeinsam mit geladenen Gästen das Jubiläum feiern, dabei auch die Uraufführung des Films "100 Jahre Busse aus Plauen - eine bewegenden Geschichte" der Plauener Tileo Filmproduktion miterleben.

Hintergrund

1895 wurde Vogtländischen Maschinenfabrik AG - VOMAG - gegründet. Im Ersten Weltkrieg nahm die VOMAG die Produktion von Lastkraftwagen auf. Danach wurden zivile Lkw hergestellt. Und 1919 begann der Bau von Omnibussen, der durch seine technischen Neuerungen und Innovationen Maßstäbe setzte.

Wie schon im Ersten Weltkrieg gehörte die VOMAG auch im Zweiten zu den führenden Rüstungsfirmen in Deutschland. Das ließ Plauen zum Ziel angloamerikanischer Bombenangriffe werden und führte zur weitgehenden Zerstörung des Firmengeländes an der Weißen Elster.

In einigen der verbliebenen Gebäude wurden nach 1945 Busse repariert und instandgesetzt. Mit der Wende begann die Kooperation mit der Auwärter GmbH & Co. KG, die 1991 in die Gründung der NEOPLAN Omnibus GmbH Plauen mündete. 2001 erfolgte die Übernahme durch MAN. 2015 wurde dann am Leuchtsmühlenweg das MAN Bus Modification Center (BMC) gegründet, wo inzwischen nicht nur Busse, sondern auch VAN individuell und hochwertig ausgestattet werden. Jüngstes Beispiel sind Busse für die DFB-Auswahlmannschaften. Individuelle Mannschaftsbusse erhielten beispielsweise schon der FC Bayern, RB Leipzig, Benfica Lissabon, die Kölner Haie und die Füchse Berlin. An Fußball-Drittligist 1860 München wurden Ende 2018 insgesamt sechs VAN mit spezieller Ausstattung ausgeliefert.

Elektriker Daniel Gerhardt, derzeit im Bayern-Bus tätig, wird am 6. April beim Tag der offenen Tür dabei sein.

Elektriker Daniel Gerhardt, derzeit im Bayern-Bus tätig, wird am 6. April beim Tag der offenen Tür dabei sein.

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Corona: Kontakt zu den Fachbereichen/Telefonnummern über diesen Link

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation