Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Plauener Stadtnachrichten

05.10.2020

18. Große Batteriesammelaktion trotz Einschränkung wieder erfolgreich

Im Jahr 2020 wurden für die Batteriesammelaktion 5.380 Kilogramm Altbatterien und Akkus in der Abfallentsorgung Plauen (AEP, Klopstockstraße) abgegeben. Das sind zwar 983 Kilogramm weniger als im vergangenen Jahr, was aber an der Corona bedingten Schließzeit der Einrichtungen und der Umstellung des Sammel-Systems (nicht mehr direkt vor Ort, sondern in der Klopstockstraße) begründet liegt.

Teilnahmeberechtigt waren Schulen, Horte und Kitas. In den drei Kategorien beteiligten sich insgesamt 18 Einrichtungen. Das sind genau so viele wie im Vorjahr und sie kommen nicht nur aus Plauen, sondern auch aus dem Burgsteingebiet, Netzschkau und Limbach.

In den drei Kategorien beteiligten sich insgesamt 18 Einrichtungen. Das sind genau so viele wie im Vorjahr und sie kommen nicht nur aus Plauen, sondern auch aus dem Burgsteingebiet, Netzschkau und Limbach.

Archivbild: Batteriesammeltag 2019 -  in diesem Jahr entfällt Corona bedingt die  Preiverleihung im feierlichen Rahmen.

Archivbild: Batteriesammeltag 2019 - in diesem Jahr entfällt Corona bedingt die Preiverleihung im feierlichen Rahmen.

Neben dem Preisgeld bekommt jede Einrichtung unabhängig von der eingereichten Sammelmenge einen Beerenstrauch zum Naschen ("Stachellose Himbeere") für den Einrichtungsgarten geschenkt. Hier kann dann ganz aktiv Umweltbewusstsein erfahren werden, denn schon die richtige Platzierung des Strauches entscheidet über den Ertrag: "Er sollte an einen sonnigen Standort, gern in die Nähe des im letzten Jahr ebenfalls im Rahmen des Batteriesammeltags überreichten Insektenhotels gepflanzt werden. Dann können die Insekten und Wildbienen aktiv beobachtet werden. Nur wenn genügend Bestäubung stattfindet, können im Sommer ausreichend Früchte geerntet werden", weist Carmen Kretzschmar vom Büro Lokale Agenda, die in der Stadtverwaltung den Sammeltag betreut, hin.

Beste Kita wurde wieder die Kita "Wirbelwind" (Plauen) mit 1.690 Kilogramm. In der Kategorie Grundschulen/Horte sammelte sich die Futurum Grundschule in Limbach auf den ersten Platz. 458 Kilogramm Altbatterien kamen hier zusammen. Auf Platz 1 bei den Oberschulen schaffte es mit 76 Kilogramm die Dr.-Christoph-Hufeland-Oberschule, die in dieser Kategorie einziger Teilnehmer war.

Da in diesem Jahr coronabedingt keine Preisverleihung im feierlichen Rahmen stattfindet, werden die Organisatoren jede teilnehmende Einrichtung vom 6. bis 16. Oktober 2020 persönlich besuchen und die Preise übergeben.

Alle Einrichtungen sind schon jetzt wieder aufgerufen, fleißig zu sammeln. Die Batterien können nach vorheriger Terminabstimmung mit Herrn Grahl, dem Gefahrgutbeauftragten der AEP (Kontakt: Tel. 015154407897), abgegeben werden. Die Wiegebelege werden gesammelt und dann, nach Aufforderung, einmal im Jahr im Rathaus vorgelegt. Ansprechpartner für Nachfragen ist Carmen Kretzschmar, Tel.: 03741/291 1616, Mail: Agenda21@plauen.de.

Seitenfunktionen

Nadine Läster

Redaktion Plauener Stadtnachrichten

Corona: Kontakt zu den Fachbereichen/Telefonnummern über diesen Link

Kontakt
Telefonnummer
0 37 41 / 2 91 - 11 83
Faxnummer
0 37 41 / 2 91 - 3 11 83
Internetadresse
Internet
Besucheranschrift

Zimmer 108
Unterer Graben 1
08523 Plauen

Öffnungszeiten
Montag
09.00 - 13.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 17.00 Uhr
Freitag
geschlossen
Samstag
geschlossen
Postanschrift

Postfach 10 02 77
08506 Plauen

Kartenausschnitt
zum Kartenausschnitt Zum Stadtplan

Metanavigation