Hauptnavigation Sprachumschalter Suche Navigation Inhaltsbereich Metanavigation Plauen

Hauptmenü

Sprachumschalter

Sprache wechseln

Suche

Logo: Vogtland

Stadtplakettenverleihung 1999

Hohe Auszeichnung für fünf Plauener

Am 3. Oktober 1999 erhielten fünf verdienstvolle Plauener, während einer feierlichen Stadtratssitzung im Festsaal des Vogtlandkonservatoriums Clara Wieck,die Stadtplakette überreicht.

Sie haben sich in besonderem Maße um die Entwicklung der Stadt Plauen, deren Ansehen oder das Wohl ihrer Bürger verdient gemacht. Anfang des Jahres reichten die Fraktionen ihre begründeten Vorschläge ein, nach Abstimmungen in den Ausschüssen musste letzten Endes der Stadtrat seine Zustimmung geben.

Ausgezeichnet wurden:

Seitenanfang

Falk Surmann †

  • Herr Falk Surmann entstammt einer traditionsreichen Fabrikantenfamilie und war seit Jahrzehnten in der Plauener Spitzenbranche führend tätig.
  • Als Mitbegründer des 1990 entstandenen Branchenverbandes Plauener Spitze und Stickereien e.V., war er von 1992 bis 1999 dessen Vorsitzender.
  • Sein langjähriges und unermüdliches Engagement für die Plauener Spitzen- und Stickereibranche wirkte weit über die Stadtgrenzen Plauens hinaus.
Falk Surmann †

Falk Surmann †

Seitenanfang

Architekt Eberhard Eisel

  • Dem Wirken von Herrn Eisel in Verbindung mit dem Rotary Club Plauen ist es zu verdanken, daß der im 2. Weltkrieg zerstörte Bärensteinturm in neuer Gestalt 1997 wieder errichtet werden konnte.
  • Als Vorsitzender des "Vereins zur Förderung des Vogtland Theaters Plauen" setzte er sich für die Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Publikum ein und förderte den konstruktiven Dialog zum Erhalt der Theater und Konzertkultur in Plauen.
Architekt Eberhard Eisel

Architekt Eberhard Eisel

Seitenanfang

Gerold Kny

  • Als Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Plauen hat Herr Gerold Kny durch jahrzehntelangen vorbildlichen Einsatz einen wichtigen Beitrag zum Schutz und zur Sicherheit von Leben und Gut der Menschen geleistet.
  • Seine ehrenamtliche Tätigkeit umfaßte vor allem auch das umsichtige Heranführen von Jugendlichen an den für das Gemeinwohl unerläßlichen Dienst.
  • Besondere Beachtung fand seine mutige Haltung gegenüber den Staatsorganen der DDR, indem er sich öffentlich vom befehlsmäßigen Vorgehen der Berufsfeuerwehr am 7. Oktober 1989 gegen die Demonstranten in Plauen distanzierte.
Gerold Kny

Gerold Kny

Seitenanfang

Pfarrer i. R. Gunter Vödisch †

  • Herr Pfarrer i. R. Gunther Vödisch hat in seinem jahrzehntelangen Wirken als Pfarramtsleiter der Evangelisch-Lutherischen Markuskirchgemeinde Plauen zum Gemeinwohl der Stadt beigetragen.
  • Hervorzuheben ist sein Einsatz für den Erhalt und die Pflege des jüdischen Friedhofs in Plauen.
  • Seine persönlichen Kontakte zu Bürgern in Israel dienen der Erinnerung an die Opfer des Holocaust und der Bewahrung von Lebenszeugnissen der Plauener Juden.
Pfarrer i. R. Gunter Vödisch †

Pfarrer i. R. Gunter Vödisch †

Seitenanfang

Dr. Hartmut Seidel †

  • Herr Dr. Hartmut Seidel war Gründungsmitglied und Sprecher der "Bürgerinitiative Plauen" im Herbst 1989.
  • Von Oktober 1989 bis März 1990 eröffnete er vor dem Rathaus die Samstagsdemonstrationen und gab die Ziele und Forderungen der Bürgerinitiative, der Gruppe der 20 und des Runden Tisches bekannt.
  • Im November 1989 war er Gründungsmitglied der SPD in Plauen. Seit Mai 1990 ist er Abgeordneter der ersten frei gewählten Stadtverordnetenversammlung und ab 1994 Stadtrat.
  • Sein fachkundiges kommunalpolitisches Wirken galt der Neustrukturierung am Vogtlandklinikum Plauen und der Modernisierung der Frauenklinik.

Seitenfunktionen

Metanavigation