Inhalt

Ansiedlung

Sie haben Interesse an einer Ansiedlung in Plauen? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Industrie- und Gewerbeflächen, zum Thema Einzelhandel, aber auch über mögliche Förderungen.

Fördermöglichkeiten

Sie planen ein Unternehmen zu gründen oder zu übernehmen, Ihren Standort zu erweitern oder zu festigen, Mitarbeiter zu gewinnen oder zu binden, Ihren Energieverbrauch zu reduzieren, in neue Technologien zu investieren?
Die Die Sächsische Aufbaubank, die Förderbank des Freistaates Sachsen hat genau das passende Fördermittelprogramm für Sie!
Gerne beraten wir Sie dazu persönlich. Einen ersten Überblick finden Sie auch unter www.sab.sachsen.de

Informationen zum Investitionszuschuss

Mit Haushaltsmitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) können Vorhaben der Gewerblichen Wirtschaft einschließlich Tourismusgewerbe gefördert werden, durch die die Wettbewerbs- und Anpassungsfähigkeit der Wirtschaft gestärkt und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Investieren in Plauen heißt, die nach dem aktuellen Koordinierungsrahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" festgelegten Förderhöchstsätze in Anspruch nehmen zu können.

Der maximale Subventionswert für Investitionszuschüsse und sonstige Fördermittel kann für Betriebsstätten von kleinen Unternehmen bis zu 30 % betragen (bezogen auf die förderfähigen Kosten).
Die Zuwendungsvoraussetzung ist in erster Linie erfüllt, wenn in der zu fördernden Betriebsstätte überwiegend Güter hergestellt oder Leistungen erbracht werden (zu mehr als 50 % des Umsatzes), die ihrer Art nach regelmäßig überregional (Radius von 50 km von der Gemeinde in der die Betriebsstätte liegt) abgesetzt werden.

Die GRW-Mittel werden als Zuschüsse auf Antrag gewährt. Anträge müssen vor Beginn des Vorhabens vom Antragsteller auf amtlichem Formular direkt bei der Sächsischen Aufbaubank gestellt werden.

Förderhöchstsätze

bis 31. Dezember 2021  
Kleine Unternehmen 30 Prozent
(weniger als 50 Beschäftigte und Jahresumsatz
oder Jahresbilanzsumme höchstens 10 Mio. EUR)
 
Mittlere Unternehmen 20 Prozent
(weniger als 250 Beschäftigte und Jahresumsatz
von höchstens 50 Mio. EUR oder Jahresbilanzsumme
von höchstens 43 Mio. EUR)
 
sonstige Betriebsstätten 10 Prozent
(mehr als 250 Beschäftigte)  
Alle wichtigen Informationen dazu erhalten Sie auch direkt bei der Sächsischen Aufbaubank.

"Die Agentur für Arbeit Plauen garantiert bei Bedarf Service, Qualifikation und Ausschöpfung aller Fördermöglichkeiten".
Informationen dazu erhalten Sie hier im Internet