Inhalt

48 Stunden in Plauen - Ihr erlebnisreicher Kurzaufenthalt

Wie könnte Ihr Wochenende in der Spitzenstadt aussehen? Entdecken Sie die einzigartigen Museen und Galerien unserer Stadt. Entspannen Sie in den urigen Altstadtlokalen oder gemütlichen Cafés und besuchen Sie nach dem Shoppingvergnügen eine kulturelle Abendveranstaltung im Vogtlandtheater oder in der Festhalle!

Bis bald in Plauen!


Freitag

14:00 Uhr: Check-In

in einem unserer gemütlichen Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen.

15:00 Uhr: Verschnaufpause

bei einem „leckeren Stück Kuchen“ in einem gemütlichen Café in der Altstadt.

16:00 Uhr: Ausblick Genießen

Genießen Sie vom Bärensteinturm einen wundervollen Blick auf die Stadt. Bei einem Spaziergang durch das Syratal und den Stadtpark lernen Sie Plauens „grüne Mitte“ kennen. Oder bummeln Sie durch die Innenstadt mit ihren Boutiquen, Lädchen und Einkaufszentren.

19:00 Uhr: Restaurantbesuch

In einem rustikalen oder gutbürgerlichen Restaurant bei einem leckeren Sternquell-
Bier lassen Sie den ersten Abend in Plauen ausklingen. Freuen Sie sich auf den nächsten Tag, der im Zeichen der „Plauener Spitze“ steht.

Samstag

11:00 Uhr: Stadtrundgang

Erkunden Sie Plauen bei einem geführten Stadtrundgang oder ganz individuell mit Audioguide. Bei einer GPS – Tour erfahren Sie mehr über den „heißen Herbst 1989“ und die Rolle Plauens.

13:00 Uhr: Spezialitäten

Jetzt ist es Zeit, in einem gemütlichen Restaurant vogtländische Spezialitäten zu genießen – z. B. Sauerbraten mit Bambes oder grünen Klößen- hmm, lecker.

14:00 Uhr: Spitzenmuseum

Frisch gestärkt lassen Sie sich von der filigranen historischen und modernen Plauener Spitze im einzigen Spitzenmuseum in Deutschland verzaubern.

16:00 Uhr: Schaustickerei

Spitzenmäßig weiter geht es in der Schaustickerei. Lassen Sie sich von den ratternden Stickmaschinen in der authentischen Museumsfabrik begeistern.

18:30 Uhr: Altstadtlokal

Kehren Sie ein in eines der zahlreichen urigen Altstadtlokale mit idyllischen Biergärten.

19:30 Uhr: Oper, Operette, Ballett

Schauspiel oder Konzert – Im Vogtlandtheater, im Malzhaus, in der Festhalle oder im Parktheater.

Sonntag

11:00 Uhr: Vogtlandmuseum

Ihr letzter Tag beginnt mit dem Besuch des Vogtlandmuseums, mit seiner umfangreichen Sammlung zur Regional-, Kunst- und Kulturgeschichte des Vogtlandes.

11:45 Uhr: Galerie e.o.plauen

Der Besuch bei „Vater und Sohn“ ist in jedem Fall ein Muss. Die Galerie e.o.plauen erinnert an den bekannten Zeichner und Karikaturisten Erich Ohser.

13:00 Uhr: Innenstadt

Bevor ein erlebnisreiches Wochenende zu Ende geht und Sie die Rückreise antreten, genießen Sie noch einen Kaffee oder kleinen Snack in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants in der Innenstadt.