Inhalt
 

Hort Grundschule Reusa

Informationen zur Barrierefreiheit

Icon Eingangsbereich für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich Icon Aufzug für Rollstuhlfahrer voll zugänglich Icon Toiletten für Rollstuhlfahrer voll zugänglich / WC stufenlos erreichbar Icon Spezielle und persönliche Hilfeleistungen

zur Zeichenerklärung

Hinweise
  • Brailleschrift im Aufzug mit Ansage

„Der Kern der Sache ist das Wohlbefinden jedes Kindes, es geht um die Lebenszeit der Kinder und dass wir ihnen so viele Freuden, Freiheiten, Abenteuer, Herausforderungen und positive Beziehungserfahrungen gönnen wollen wie nur möglich.“  Gerlinde Lill 

Aktuelle Nachrichten

Öffnungs- / Schließzeiten

Im Regelbetrieb

Montag - Donnerstag 6:15 bis 16:30 Uhr
Freitag 6:15 bis 16:00 Uhr

Betreuungszeiten in den Ferien

täglich 7:00 bis 16:00 Uhr

Unsere Schließtage

14.10.2022
Bildungstag
31.10.2022

Feiertag in Sachsen

23.12.2022- 30.12.2022 Weihnachten

Platzkapazität

  • Wir nehmen Kinder der Grundschule Reusa ab der ersten Klasse auf.
  • 130 Plätze für Kinder bis zur Vollendung der vierten Klasse.

Räume, Außengelände

Unser Team

Unser vielfältiges Team besteht aus der Leiterin (Dipl. Sozialpädagogin, Eltern- und Bildungsberaterin, heilpädagogische Zusatzqualifikation) und den pädagogischen Fachkräften (staatlich anerkannte Erzieher*innen, BA Sozialpädagogik (Schwerpunkt Elementar- & Hortpädagogik) im Studium, Montessoridiplom).

Kurzkonzeption

Unsere Kindertageseinrichtung ist ein Bildungsort für bis zu 130 Kinder.

Die Horträume sind den Bedürfnissen der Kinder entsprechend eingerichtet und geben Raum für die verschiedenen Interessen eines Kindes.

Die Kinder entscheiden selbst, wo, wann und mit wem sie spielen, lernen oder tätig sein möchten. Das große Freigelände bietet den Kindern eine Vielzahl an Bewegungsangeboten, Rückzugsmöglichkeiten und Raum für alles was Kinder erleben möchten. Die Kinder können täglich mit allen pädagogischen Fachkräften in Kontakt kommen. Für die ganz eigenen und persönlichen Anliegen hat jedes Kind die Möglichkeit sich seine Vertrauens-, Lieblings bzw. Bezugserzieher*in zu wählen. Die organisatorische Verantwortung liegt bei mindestens einer pädagogischen Fachkraft, welche einer Klassenstufe zugeordnet ist.

Unser Hort befindet sich mit eigenen Räumen im Gebäude der gleichnamigen Grundschule und hat Montag – Donnerstag von 6.30 bis 16.30 Uhr, freitags von 6.30 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Ein warmes Mittagessen wird in unserem Speiseraum durch eine externe Firma (Sodexo) angeboten. Die Kinder nehmen ihr Essen gemeinsam mit einer Lehrer*in bzw. mit einer Erzieher*in ein. Die organisatorische Verantwortung liegt bei der Schule.

Die Kinder melden sich bei Ankunft im Hort persönlich an unserer Rezeption an und können dann in den verschiedenen Räumen nach ihren Bedürfnissen tätig sein. Es stehen ihnen u.a. ein Kreativraum, Bau- und Konstruktionsräume, ein Theaterraum, ein Labor, ein Spielzimmer und mehrere kleine Rückzugsorte zur Verfügung. Der Garten ist zu jeder Zeit geöffnet. Die Turnhalle steht den Kindern nach dem Unterricht ebenfalls als Bewegungsangebot zur Verfügung.

Die Kinder haben von Dienstag bis Donnerstag die Möglichkeit ihre Hausaufgaben im Hort zu erledigen. Zeit und Raum wählen die Kinder selbst. Bei Bedarf steht den Kindern eine pädagogische Fachkraft zur Unterstützung zur Verfügung. Zu Beginn der ersten Klasse erledigen die Kinder gemeinsam mit ihrer Bezugserzieher*in die Hausaufgaben im Klassenzimmer. So werden die Kinder schrittweise an die Verantwortung herangeführt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Ganztagsangebotes der Schule, die Hausaufgaben anzufertigen. Die Verantwortung für die Hausaufgaben liegt bei dem Kind selbst, den Eltern und den Pädagog*innen der Schule.

Zu gegebenen Anlässen finden unsere „Gesprächsrunden“ statt. Hier haben die Kinder die Chance sich demokratisch am Hortalltag zu beteiligen, Probleme anzusprechen, Ideen einzubringen, Verantwortung für selbst gewählte Angebote im Hort zu übernehmen usw. – kurz: sich in allen Bereichen zu beteiligen. Der Kinderrat unterstützt diese in intensiver und besonderer Form.

Es ist uns ein großes Anliegen, die Kinder an der Gestaltung ihrer Zeit im Hort höchstmöglich zu beteiligen.

In den Ferien haben wir ganztägig in der Zeit von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Betreuungszeit darf bis zu 8 Stunden pro Tag nicht überschreiten.

Diese Zeit planen und organisieren die Kinder gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften. Wir achten besonders darauf, dass den Kindern viel freie und ungeplante Zeit zur Verfügung steht.

Hausordnung

  • Melde dich nach Schulschluss persönlich an der Rezeption an
  • Gehst du zu GTA, melde dich an der Rezeption ab
  • Spielen im Garten ist immer möglich, wenn eine Erzieher*in draußen ist oder Bescheid weiß
  • Für mitgebrachte Sachen (z.B. Fahrräder, Spielzeug, Handy, Geldbörse,…) bist du selbst verantwortlich. Dafür übernimmt der Hort keine Haftung
  • Während der Hortzeit besteht ein Verbot für Handy, Tablets usw. Eine Ausnahme ist der Medienspielzeugtag
  • Das Mitbringen gefährlicher Gegenstände ist verboten
  • Bei nasser Witterung tragt ihr keine Straßenschuhe in den Zimmern und Gängen
  • Ballspielen ist nur im Garten erlaubt
  • Toben, Rennen, Schreien ist IM GARTEN möglich
  • Bekleidung, Schuhe, Ranzen, Rucksack verstaut ihr in eurem Schließfach
  • Während der Hortzeit haltet ihr euch nur in den Horträumen oder im Garten auf
  • Haltet unseren Hort sauber
  • Gehst du nach Hause, melde dich persönlich an der Rezeption ab
  • Für ALLE gilt das ganz Normale: Ich gehe mit anderen Menschen genauso um, wie ich es für mich selbst auch möchte